Aktuelle Ausgabe: Steuergeld-Millionen für den Mainstream

Werbung

Regierungs-Lautsprecher

Aktuelle Ausgabe: Steuergeld-Millionen für den Mainstream

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Wussten Sie schon, dass die Jubel-Orgien im heimischen Blätterwald in der Corona-Krise nun mit Millionenbeträgen der Regierung alimentiert werden? Damit soll die durchgehende Propaganda-Berichterstattung für Kanzler Kurz, Kogler, Anschober und Nehammer weiter gesichert werden.

Ja, es ist wahr: Die österreichische Bundesregierung gibt mehrere Millionen an Fördergeldern für die heimischen Mainstream-Medien frei – mit fragwürdigen Förderkriterien. Um gesamt 15 Millionen Euro erkauft sich die Regierung ihre Propaganda.

Bleiben Sie, liebe Leser, mit der aktuellen Ausgabe TOP-INFORMIERT!

Top-Themen und viele weitere in der aktuellen Ausgabe:

  • Türkei schickt wieder Migranten Richtung EU
  • Österreich setzt Kurz die Krone auf – Des Kaisers neue Medien
  • Digitaler Krisenstab für Maßnahmen gegen „Fake News“ bestellt
  • Ein Schärdinger Wirtsehepaar will Hilfe nach Epidemiegesetz
  • Sebastian Kurz lehrt uns das Fürchten
  • In den Supermärkten fühlen sich die Kunden wie in der Geisterbahn
  • Spannende Buchempfehlungen für die Quarantäne

In der österreichischen Medienlandschaft gibt es bis auf den „Wochenblick“ fast keinen wirklichen Widerstand. In Zeiten der Corona-Krise ist es besonders für kleinere Medien schwierig zu überleben, da einerseits die Werbung sehr stark einbricht und andererseits die Kosten steigen, denn in ungewissen Zeiten will das Informationsbedürfnis der Bevölkerung selbstverständlich mit verlässlichen Informationen gestillt werden. In den vergangenen Wochen erreichten zahlreiche Leserbriefe die „Wochenblick“-Redaktion und zeigen, dass der „Wochenblick“ mit seiner Berichterstattung einen krisensicheren Kurs fährt. Unterstützen Sie, liebe Leser, weiterhin den „Wochenblick“ in Zeiten der Corona-Krise. WIR sind auf IHRE Hilfe angewiesen! Empfehlen Sie uns ihren Freunden, Verwandten und Bekannten.

Derzeit haben wir ein „Corona-Abo“ eingerichtet, wo neue Abonnenten für zehn Wochen um nur 3,- Euro den „Wochenblick“ lesen können. Wenn Sie jemanden kennen, den das interessieren würde, dann erzählen Sie diese Information gerne weiter. Das „Corona-Abo“ um 3,- Euro kann per Mail in unserem Sekretariat unter [email protected] bestellt werden.

Komplette Artikelserie in der aktuellen Ausgabe:
Bestellen Sie gleich die aktuelle Ausgabe unter [email protected] mit dem Betreff Ausgabe 14/2020, zusätzlich erhalten Sie auch noch 3 Wochen lang den Wochenblick GRATIS.

Mit einem gratis Schnupperabo erhalten Sie die nächsten 4 Wochen alle spannenden Artikel komplett und kostenlos nach Hause geliefert!

Aktuelle Ausgabe: Steuergeld-Millionen für den Mainstream TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 1 Stunden, 7 Minuten
vor 18 Stunden, 7 Minuten