Asylwerber auf Heimaturlaub statt zu arbeiten

Langenloiser Unternehmer staunt nicht schlecht

Asylwerber auf Heimaturlaub statt zu arbeiten

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Ein Unternehmer aus Langenlois traute seinen Ohren kaum, als er sich dazu bereit erklärte, einen Asylwerber bei sich aufzunehmen und arbeiten zu lassen.

Wie ihm die Flüchtlingshelferin erklärte, sei es momentan ganz schlecht, denn der Asylant befinde sich derzeit auf Heimaturlaub. Also trotz Corona durch die Welt reisen – in das Land, aus dem er „fliehen“ musste?

Asylwerber auf Heimaturlaub statt zu arbeiten TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel