Deutsche Corona-Scharfmacher voller „Hoffnung”: Maskenpflicht kommt im Winter zurück

Werbung

Sie kommen aus dem "Warnen" gar nicht mehr heraus...

Deutsche Corona-Scharfmacher voller „Hoffnung”: Maskenpflicht kommt im Winter zurück

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

Mit dem Ende der Maßnahmen und der Renormalisierung der Corona-Situation können sich die, die die „Pandemie“ zwei Jahre für einen beispiellosen Gesellschaftsumbau und die Errichtung eines globalen Gesundheitsdirigismus nutzen wollten, immer noch nicht abfinden. Sie setzen ihre große Hoffnung in den Winter – ob es um den nächsten Anlauf zur Impfpflicht oder die Wiederkehr von Zwangsmaßnahmen geht. Dazu gehört auch die Maskenpflicht.

Dreh- und Angelpunkt ist hierbei die Heraufbeschwörung wahlweise der „Herbstwelle“ (zu welcher der immer dagewesene saisonale Erkältungsanstieg deklariert werden wird) oder eine „neue Variante“, bedarfsweise auch gleich ein neues Virus. Auf letzteres, das inszenierte Angstbild der „nächsten Pandemie“, Richtung zielen die derzeitigem Bestrebungen eines WHO-Pandemievertrages, mit dem die globalistische Idee eines weltumspannenden, supranationalen „Notstandsregiments” umgesetzt werden soll, und die Planspiele zur „pandemic prepardeness“, bei denen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach federführend mitmischt.

Lauterbach erhält Rückendeckung

Lauterbach, noch immer der im April im Bundestag gescheiterten Impfpflicht nachtrauert und den Herbst/Winter für einen erneuten Anlauf zu deren politischer Durchdrückung mutmaßlich gar nicht abwarten kann, erhält er von Medizinerseite nun Rückendeckung, was die Wiedereinführung der Alltagsschikanen im Zuge der herbeifabulierten Corona-Herbstwelle anbelangt: Die Infektiologin Marylyn Addo rechnet fest mit einer Wiedereinführung der Maskenpflicht im Winter.

„Wir werden einen guten Sommer haben. Im Herbst werden die Fallzahlen wieder steigen. Ich gehe davon aus, dass Maßnahmen wie die Maskenpflicht im Winter zurückkommen – jedenfalls im öffentlichen Raum und in Innenräumen, wo Abstand halten schwierig ist“, so Addo, Professorin im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ist, gegenüber der Rheinischen Post”. Fast wörtlich zitierte Addo damit Deutschlands Hofvirologen Christian Drosten, der Ende März schon „wusste“, dass ein heftiger Corona-Herbst auf uns zurollen würde – natürlich mit der Notwendigkeit für entsprechende staatliche Interventionen.

Widerlegte Prognosen

Addo ist zudem der Ansicht, dass das Corona-Virus ab 2023 endemisch werden und uns „noch Jahre“ begleiten werde. „Das Szenario könnte dann so aussehen: Wie bei der Influenza gehen die Zahlen im Winter hoch, Risikogruppen müssen sich schützen. Ansonsten aber helfen Hygiene, Lüften, Abstand halten.“

Weitere Lockdowns erwartet sie zwar wegen der wachsenden Immunität derzeit nicht; das liegt aus ihrer Sicht natürlich nicht an der Herdenimmunität infolge der zahllosen Infektionen, sondern an der Impfung – die gleichwohl immer noch nicht nicht genug Deutsche intus hätten. Dabei bereinigte das Robert-Koch-Institut seinen Wochenbericht erst kürzlich um seine Statistiken zur Impf-Effektivität, nach dem diese gegen Null ging – Wochenblick berichtete.

Was weitere Impfstoffe betrifft, ist sie zuversichtlich, mit diesen die „Impflücke“ zu schließen: Von den „196 Impfstoff-Kandidaten in präklinischen Studien und 117 in klinischen Studien“ wird Addo zufolge „nur ein kleiner Bruchteil auf den Markt kommen.“ Dieser werde von Biontech und Moderna dominiert.

Die Frage, wieso eigentlich noch Masken getragen werden müssen, wenn immer mehr Menschen gegen Corona doch immun sind, und vor allem, da die Zahlen ausgerechnet seit dem Wegfall der Maskenpflicht wider alle Prognosen in den Keller rauschen, beantwortet Addo nicht…

Das könnte Sie auch interessieren:
Deutsche Corona-Scharfmacher voller „Hoffnung”: Maskenpflicht kommt im Winter zurück TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel