Er ließ sie einfach am Tatort zurück: Maulwindel überführt Einbrecher

Werbung

Werbung

Polizei machte DNA-Test

Er ließ sie einfach am Tatort zurück: Maulwindel überführt Einbrecher

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Ein 35-jähriger serbischer Staatsangehöriger soll versucht haben, im Zeitraum zewischen 16. April und 27. April diesen Jahres in einen Keller im 15. Wiener Gemeindebezirk (Rudolfsheim-Fünfhaus) einzubrechen. 

Die Polizei wäre dem 35-Jährigen wohl nie auf die Schliche gekommen, hätte er nicht ein Detail übersehen: der Serbe ließ seinen Mund-Nasen-Schutz am Tatort zurück!

DNA-Auswertung führt Ermittler zu Einbrecher

Durch eine DNA-Auswertung der “Maulwindel” konnten die Kriminalisten den mutmaßlichen Täter erforschen. So führte sie die Spur zum 35-jährigen serbischen Staatsbürger im zweiten Bezirk (Wien-Leopoldstadt).

Noch in der Wohnung festgenommen

Gestern, am 31. August wurde der Serbe letztlich in seiner Wohnung im zweiten Bezirk von der Polizei festgenommen.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde der 35-Jährige vorerst ins Gefängnis verbracht. 

Er ließ sie einfach am Tatort zurück: Maulwindel überführt Einbrecher TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel