FPÖ-Haimbuchner: Bundesheer nicht nur loben, sondern auch finanzieren

Werbung

Werbung

Tag der Miliz

FPÖ-Haimbuchner: Bundesheer nicht nur loben, sondern auch finanzieren

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Der oberösterreichische Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner (FPÖ) lobt anlässlich des am 9. Juni stattfindenden „Tages der Miliz” den Einsatz des österreichischen Bundesheeres in der Corona-Krise.

Haimbuchner dankte auch den Unternehmern und Arbeitgebern, ohne die der Milizeinsatz nicht möglich gewesen wäre. Denn erst die entsprechenden Freistellungen für die Milizangehörigen haben daran mitgewirkt, dass der Milizeinsatz gelingen konnte.

“Dafür gebührt ihnen großer Dank”

Er betonte zudem den doppelten Beitrag, den die oberösterreichischen Unternehmer zur Lösung der Krise geleistet haben. So sind sie einerseits „Teil der wirtschaftlichen Landesverteidigung“, die die wirtschaftlichen Abläufe auch in Krisenzeiten aufrechterhalten. Andererseits sind sie mit ihrer Bereitschaft, Milizsoldaten zu beschäftigen, auch für die Unterstützung der Landesverteidigung und des verfassungsmäßigen Milizsystems des Bundesheeres wesentlich und auch entscheidend. „Dafür gebührt ihnen großer Dank“, so der Landeshauptmann Stellvertreter.

Ausreichend finanzielle Mittel für das Bundesheer

Auch den Milizverbänden gilt für ihren Einsatz – die Teilmobilmachung anlässlich der Corona-Krise war der erste mit Teilmobilmachung beorderte Einsatz in der Geschichte des österreichischen Bundesheeres – der größte Dank, schließlich haben die Angehörigen der Miliz ihren Auftrag vorbildlich erfüllt und gezeigt, dass auf sie Verlass ist. Aber Lob alleine sei zu wenig, so der Chef der OÖ-FPÖ Manfred Haimbuchner. Daher fordert er auch endlich ausreichend finanzielle Hilfe für das Heer. Denn die berechtigten Anliegen des Bundesheeres rund um Finanzierung und Sicherstellung der Fähigkeiten zur umfassenden Landesverteidigung sind endlich ernst zu nehmen, so Haimbuchner, damit das Heer auch in Zukunft in Krisensituationen einsatzfähig bleibt.

FPÖ-Haimbuchner: Bundesheer nicht nur loben, sondern auch finanzieren TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel