Great Reset: Corona macht Reiche noch reicher – Mittelschicht wird ausgeblutet

Corona-Fakten

Great Reset: Corona macht Reiche noch reicher – Mittelschicht wird ausgeblutet

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

Die Corona-Krise ist in Wahrheit weder eine gesundheitliche Krise noch ist sie zufällig über uns hereingebrochen. Sie spielt den Plänen zur Umgestaltung der Welt nach den Vorstellungen von WEF-Gründer Klaus Schwab und seinen Getreuen nur zu gut in die Hände. Corona dient auch der Umverteilung des Geldes. Die Mittelschicht wird weltweit ausgeblutet. Das Vermögen wird zu den Allerreichsten hin verschoben.

Dieser Beitrag entstand in einer Zusammenarbeit mit AUF1.

Gates, Bezos, Zuckerberg – Corona bringt Milliarden für die Reichsten

In die heurige Forbes-Liste der reichsten Menschen wurden 660 neue Milliardäre aufgenommen – so viele wie noch nie zuvor. Nun werden 2.755 Milliardäre gelistet. Das Gesamtvermögen der reichsten Menschen der Welt wuchs gegenüber 2020 um sagenhafte 5 Billionen Dollar. Mit einem Plus von unvorstellbaren 126 Mrd. Dollar konnte der Tesla-Chef Elon Musk laut Forbes den größten Vermögenszuwachs verzeichnen. Der Amazon-Gründer Jeff Bezos konnte knapp 64 Milliarden Dollar zulegen. Facebook-Chef Mark Zuckerberg, der seine Social-Media-Plattform kürzlich in Meta umbenannte, streifte über 42 Mrd. Dollar zusätzlich ein. Auch die Entwickler von Google, Larry Page (+ 40, 6 Mrd.) und Sergey Brin (+39,9), konnten je rund 40 Mrd. Dollar zulegen. Und Bill Gates, der bekanntlich die ganze Welt impfen möchte, kann sich über einen satten Zugewinn von 26 Mrd. Dollar freuen. Seine Anteile an den Impfstoffherstellern Pfizer, BioNTech und Moderna haben sich also mehr als rentiert.

Die “Impfstoff”-Milliardäre

Denn die Umverteilung des Reichtums hin zu den Allerreichsten ist auch dank der experimentellen Corona-Stiche in vollem Gange. An der Spitze der Impfstoff-Gewinner stehen der Moderna-Chef Stéphane Bancel und der BioNTech-Boss Ugur Sahin. Sahin kommt laut der Bloomberg-Liste der Milliardäre auf 12 Milliarden Gesamtvermögen. Rund 8,5 Milliarden Dollar schwer ist Bancel. Auch zahlreiche andere Führungskräfte von Pharmaunternehmen und Investoren haben profitiert. So sollen 8 Investoren von Pfizer und Moderna nur seit der Entdeckung der Omikron-Variante gemeinsam um 10 Milliarden Dollar reicher geworden sein. Und auch Zulieferbetriebe wie ROVI konnten mit der milliardenfachen Verabreichung der experimentellen Gentechnik-Seren enorme Profite einstreifen. Die Firma produziert die Impfstoffampullen.

Mittelschicht wird hinweggefegt

Im Juni veröffentlichte die Zentralbank der USA, die Federal Reserve, Daten, aus denen hervorgeht, dass das reichste ein Prozent der Amerikaner inzwischen 16-Mal so viel Vermögen besitzt wie 50 % der Amerikaner zusammen. Die Oligarchen wie Bezos, Zuckerberg und Gates gehören auch laut den Zahlen der FED zu den größten Profiteuren der Corona-Krise. Der schon seit Jahren anhaltende Trend hin zur Herrschaft einiger weniger Reicher und Mächtiger beschleunigte sich während der Corona-Krise noch rapide. Denn zahllose mittlere und kleine Unternehmen wurden durch überschießende staatliche Maßnahmen, wie die Lockdowns, in die Schließung und den Bankrott getrieben. Die ohnehin schon milliardenschweren digitalisierten Tech-Unternehmen wie beispielsweise Amazon erhielten hingegen freie Hand, um ihre Konkurrenz noch weiter zu verdrängen.

WEF-Plan: Nichts besitzen und damit glücklich sein!?

Geht es nach den Vorstellungen des globalistischen Weltwirtschaftsforums, soll der Durchschnittsbürger in wenigen Jahren nichts besitzen und damit glücklich sein. Die Corona-Krise dient als Mittel für den Great Reset. Dieser wird durch die erzwungene Umverteilung des Reichtums aufgrund einer angeblichen Pandemie verwirklicht. Ob das Corona-Virus nun aufgrund eines Laborunfalls in Wuhan freigesetzt wurde oder ganz bewusst, ist beinahe zweitrangig.

“Pandemie” von Dr. Fauci schon 2017 vorhergesagt

Denn dass es einen „überraschenden Ausbruch“ einer ansteckenden Krankheit geben wird, sagte der Corona-Papst der USA, Dr. Anthony Fauci, bereits im Jänner 2017 voraus. Beikommen könne man einer solchen Pandemie nur durch den Einsatz „erheblicher finanzieller und personeller Ressourcen“ sowie der Unterstützung von Industrie, globalen Organisationen und Philanthropen, erklärte Dr. Fauci damals. Eigenartigerweise sind gerade selbsternannte Philanthropen wie Bill Gates und die Pharma-Industrie die großen Gewinner der Krise.

Das könnte Sie auch interessieren:
Great Reset: Corona macht Reiche noch reicher – Mittelschicht wird ausgeblutet TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel