Herbert Kickl bei Fellner: Massentests nur Vorbote von Massenimpfungen

Regierung ruiniert das Land

Herbert Kickl bei Fellner: Massentests nur Vorbote von Massenimpfungen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Die Erkenntnis, dass Massentestungen zur Feststellung des neuen Coronavirus eher sinnlos sind, setzt sich langsam durch. Die Tests sind enorm fehleranfällig, der Aufwand sowie die Kosten sind enorm. Kritiker sehen darin eher einen Testlauf für eine Durchimpfung der Bevölkerung in Massen-Impfaktionen. Im folgenden „Fellner! Live“-Interview erklärt Herbert Kickl, warum er Massentestungen und Zwangsimpfungen klar ablehnt.

Zudem wird darüber gesprochen, warum der Verdacht besteht, dass hinter den Corona-Tests ein gewinnbringendes Geschäft steht. Während für die Corona-Tests enorme Summen an Geld ausgegeben werden, geht unsere Wirtschaft zugrunde. Der Tourismus und die Gastronomie werden gegen die Wand gefahren. Obgleich die Weihnachtszeit normalerweise für viele Betriebe die umsatzreichste Zeit darstellt, bleiben die Einnahmen jetzt aus. Es zeigt sich immer deutlicher, dass die schwarz-grüne Regierung mit ihrem Dauer-Lockdown Österreich gegen einen Eisberg steuert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Herbert Kickl bei Fellner: Massentests nur Vorbote von Massenimpfungen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel