Herzinfarkte, tot umfallende Sportler: Bloß nicht den Elefanten im Raum ansprechen…

Werbung

Die Impfung ist "SICHER und WIRKSAM"...

Herzinfarkte, tot umfallende Sportler: Bloß nicht den Elefanten im Raum ansprechen…

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

Zu Beginn der “Pandemie” tauchten ominöse Clips aus China auf. Vermeintliche Corona-Kranke kippten auf der Straße plötzlich tot um. Das erzeugte Angst vor der angeblichen Todes-Seuche. Solche Szenen waren anderthalb Jahre nie wieder gesehen. Bis die Impf-Kampagne in vollem Gang war. Auf einmal fielen junge Menschen mit Herzproblemen tot um. Aber was nicht sein darf, kann eben nicht sein. Und so finden sich die abenteuerlichsten Erklärungen, was nicht alles dafür verantwortlich sein könnte…

Geimpfte Sportler sterben am Schneeschaufeln?

Mehrfach berichte Wochenblick über tragische Fälle pumperlgesunder Sportler, die aus heiterem Himmel zusammenbrechen und oft versterben (hier, hier, hier, hier, hier und hier). Auch die ominöse Welle an Horror-Meldungen über oftmals kurz nach ihrer Gen-Behandlung “plötzlich und unerwartet” ablebende Menschen ebbt nicht ab. Die Übersterblichkeit stieg an, während die Zahl der eigentlichen Corona-Toten (“mit” und “an”) rückläufig war. Seit Monaten rätselt der Mainstream über die Gründe. Aber er kommt und kommt einfach nicht drauf – oder will es nicht ernsthaft.

Jene Erklärungsversuche, die sogenannte “Durchbrüche” oder “Long Covid” ins Feld führen, hinken – aber zählen noch zu den seriöseren Ansätzen. In einem wahren Schwall von irren Meldungen überbieten sich derzeit Medien weltweit im Bullshit-Bingo. Die absurdeste: Schneeschaufeln erhöht das Herzinfarkt-Risiko. Ein besonderes Gusto-Stückerl war ein Artikel der britischen “Sun”, wonach regelmäßige Einnahme des bewährten Schmerzmittels Paracetamol dieses Risiko ankurble.

Wetter, Einsamkeit und Gaspreis tötet

Aber es geht auch eine Nummer dreister. Etwa, wenn “Kollateralschäden” des katastrophalen Corona-Regimes als Kernrisiken benannt werden, ohne den politischen Aspekt zu erwähnen. Ein Artikel berichtet über Forscher, die bemerkten, dass “Einsamkeit und soziale Isolation das Risiko für Herzerkrankungen bei älteren Frauen erhöht”. Freilich passierte dies erst, weil man die Großeltern “zu ihrem Schutz” im Altersheim einsperrte und den ungeimpften Enkeln das Besuchsrecht verwehrte. Aber so viel Logik darf man von Systemschreiberlingen kaum erwarten…

Sogar die steigenden Energiepreise infolge des geopolitischen Säbelrasselns gegen Russland lassen neuerdings Herzen stehen bleiben. Auch das Wetter bringt Sie der Einheitspresse zufolge um. Ebenfalls als Risikofaktor zählen neuerdings Schlafstörungen, Stress, Sorgen, Zahnfleisch-Probleme und Diabetes. Mag ja alles sein. Aber das alles sind nicht etwa beliebige Forschungsergebnisse aus Jahrzehnten. Diese Artikel erschienen alle in den letzten zwei Wochen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

Tödliche Nebenwirkungen “nur eingebildet”?

Der Mainstream und die medizinische Fachpresse können die schockierenden Häufungen nicht mehr leugnen, also versucht man sich mit Umdeutung. In einer beispiellosen Kampagne soll das Volk bloß auf keine bösen Gedanken kommen. Alles soll Schuld sein, bloß nicht der “Elefant im Raum”. Denn wie wir alle wissen: Diese experimentellen Spritzen sind SICHER und WIRKSAM. Und Nebenwirkungen gibt’s sowieso nicht, die sind ohnehin NUR EINGEBILDET. Alleine die Unterstellung ist unfassbar, wenn man sich das in der Realprobe vorstellt:

Der kleine Bruder ist am Fußballplatz kollabiert und liegt mit einer Herzmuskel-Entzündung auf der Intensivstation? Der kleine Schauspieler, Kinder halt! Dem besten Freund friert beim Nach-Impf-Bier das Gesicht halbseitig gelähmt ein? Der magiert doch nur herum, soll er weniger saufen! Eine Schwangere bricht am Bahnsteig zusammen und nimmt mit ihrer Hirnthrombose ihr Ungeborenes mit ins Grab? Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen! Nach dem Booster ist bei der Mama das Immunsystem total kaputt? Künstlerpech für die alte Schachtel!

Wer kritisiert, wird mundtot gemacht

Wem bei abertausenden solcher Fälle mulmig wird, gilt als “Schwurbler”. Sich gegen die Pläne der Politik zu stellen, solche Behandlungen für Jedermann verpflichtend zu machen, gilt als Zeichen fehlender “Solidarität”. Ein bekannter Metal-Musiker erlebte das am eigenen Leib. Nach zwei Impf-Todesfällen im engeren Umfeld hat er keine Lust auf Lauterbachs staatlichen Zwang. Die versammelte Öffentlichkeit röstete ihn regelrecht für einen kritischen Beitrag. Denn es darf nur eine Deutung geben. Und wer dagegen aufbegehrt, auf den stürzt an sich mit Gebrüll.

Diese sozial bedenkliche Dynamik wäre vielleicht erklärbar, wenn es sich wirklich um eine tödliche Seuche handelte und man hier das einzige Mittel hätte, um das Ende der Menschheit wirksam zu verhindern. In Ermangelung solcher Tatsachen tun die Mächtigen und weite Kreise der von ihnen manipulierten Bevölkerung aber, als wäre es so. Man schwätzt gesunden jungen Menschen mit 99,9 Prozent Überlebenschance während einer noch milderen Variante ein Pflicht-Abo-Modell für eine nebenwirkungsreiche Spritze auf. Die Pharma-Industrie mit ihrer vergoldeten Nase lacht sich ins Fäustchen.

Niemand hat die Absicht….

Wer irgendwie versucht, an der vorgegebenen Meinung zu rütteln, ist Staatsfeind, wird oft in allen relevanten Kanälen geschnitten und zensiert. Von Gates, Soros & Co. finanzierte “Faktenchecker” helfen dabei. Die Aufregung über üble UN-Geheimpapiere, wonach Pandemien als Vorwand für weltweite Überwachungssysteme dienen sollen, wird als Verschwörungstheorie abgetan. Und auch die ständige Erstellung von Bewegungs-, Kontakt- und Konsumprofilen dient natürlich auch nur dem öffentlichen Interesse.

Es begann einst bei “zwei Wochen, um die Kurve abzuflachen”. Inzwischen sind wir bei den Grundzügen eines Sozialkredit-Systems nach chinesischem Modell. Wer das erkennt, der sieht natürlich nur Gespenster. Wieso sollten es die Mächtigen auch übel mit uns meinen? Schließlich sagte ja auch DDR-Staatschef Ulbricht einst, dass niemand die Absicht hätte, eine Mauer zu errichten. Der Rest ist bekanntlich Geschichte…

Das könnte Sie auch interessieren:
Herzinfarkte, tot umfallende Sportler: Bloß nicht den Elefanten im Raum ansprechen… TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel