Jetzt kommt der Testzwang: Ab Jänner Testpflicht für körpernahe Berufe

Werbung

Werbung

Nächster Schritt: Zwangsimpfung?

Jetzt kommt der Testzwang: Ab Jänner Testpflicht für körpernahe Berufe

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Vom 8. bis zum 10. Jänner 2021 (in Wien bis zum 17. Jänner) gehen die bundesweiten Massentests in die zweite Runde. Mit der Freiwilligkeit ist es dann endgültig vorbei: Für körpernahe Berufsgruppen sowie Pädagogen wird der regelmäßige Corona-Test dann bereits verpflichtend sein!

Die entsprechende Verordnung folge in den nächsten Tagen, kündigte Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) an. Bis die Impfstrategie greife, werde man die Testungen fortsetzen. Personen, die “nahe am Kunden” arbeiten, sollen künftig zur Teilnahme an den Tests alle zwei Wochen gezwungen sein. Das betreffe etwa Friseure, Fußpfleger und Masseure, aber auch Pädagogen und Kindergartenpersonal. Wer sonst noch betroffen sein wird, wird erst noch von der Regierung festgelegt.

Auch Personal in Spitälern und Alten- und Pflegeheimen muss sich auf besondere Maßnahmen gefasst machen: Für Personen in diesen Bereichen soll es laut Kogler eine eigene Regelung geben. Sobald eine Zulassung für einen Impfstoff in der EU erfolgt ist, soll hier auch mit den Corona-Impfungen begonnen werden. Ob auch diese dann offiziell verpflichtend sein werden, dazu äußerte man sich noch nicht…

Jetzt kommt der Testzwang: Ab Jänner Testpflicht für körpernahe Berufe TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel