Hausdurchsuchung und Lizenzentzug bei kritischem Arzt Dr. Eifler

Werbung

Wegen Corona:

Hausdurchsuchung und Lizenzentzug bei kritischem Arzt Dr. Eifler

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Am Donnerstag 1. Oktober führten österreichische Polizeibehörden eine Hausdurchsuchung beim kritischen Arzt Dr. Peer Eifler durch. Tags zuvor war ihm die Ärztelizenz entzogen worden. Seine Befreiungs-Atteste für die Masken bleiben indes gültig.

Heftig: Der Streit zwischen Corona-Kritikern und den Regierungen eskaliert europaweit. Am 1. Oktober gab es eine weitere Zuspitzung in Österreich.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hausdurchsuchung völlig überraschend

Wie der „Wochenblick“ exklusiv erfuhr, wird – während diese Zeilen geschrieben werden – beim Arzt Dr. Peer Eifler eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

Tags zuvor wurde ihm der Entzug seiner langjährigen Ärztelizenz zugestellt. Und dann ging es Schlag auf Schlag: Noch ohne eine Verschnaufpause läutete in den Morgenstunden des 1. Oktober die Polizeibehörde Sturm, begann mit der stundenlangen Durchsuchung der Wohnung.

Der „Wochenblick“ berichtet seit April ohne Zensur und in Echtzeit über den laufenden Widerstand gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen. Bereits am 18. April veröffentlichte der „Wochenblick“ das erste exklusive Interview mit Dr. Peer Eifler.

Arzt soll ausgeschaltet werden

Die Stoßrichtung ist klar: Dr. Peer Eifler war der erste Arzt in Österreich, der gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen aufstand und das Wort ergriff. Ebenso stellte er für viele Masken-Kritiker Gesundheits-Atteste aus. Das war der Ärztekammer von Anbeginn ein Dorn im Auge.

Am 30. September bekam er schließlich mitgeteilt, dass ihm die Ärztelizenz entzogen wurde. Die Ärztekammer wirft ihm vor, dass es „ungewissenhaft sei, ohne persönliche Untersuchung Befreiungsatteste auszustellen“. Dem hält Dr. Eifler entgegen, dass die Maske immer und in jeder Konstellation psychische und gesundheitliche Schäden hervorrufen würde, was er in seine Praxis tagtäglich dokumentieren würde.

Wichtig: Atteste bleiben gültig

Unzählige Bürger haben von Dr. Eifler Atteste erhalten, die sie vom Tragen einer Maske befreien. Der „Wochenblick“ fragte bei Juristen nach: „Selbstverständlich sind diese Atteste weiterhin gültig!“ Wenn die Atteste bis zum 30. September 2020 ausgestellt wurden, sind sie weiterhin rechtswirksam. Dr. Eifler war bis zu diesem Tag praktizierender Arzt, wie es weitergeht, wird der kommende Rechtsstreit zeigen.

Tragen Sie sich noch heute in die Telegram-Gruppe des „Wochenblick“ und in unseren kostenlosen „Newsletter“ ein. Dort werden wir über den weiteren Fortgang schneller und besser als alle anderen Medien berichten.

Hausdurchsuchung und Lizenzentzug bei kritischem Arzt Dr. Eifler TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel