Podcast: Ist die Pflicht der sichere Weg?

Werbung

Werbung

WOCHENBLICK.TV

Podcast: Ist die Pflicht der sichere Weg?

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

„Einen normalen Alltag gibt es erst nach Covid. Das wird frühestens 2022 oder 2023 sein, wenn die Impfung da ist“. Völlig unreflektiert und unkommentiert zitiert der öffentlich-rechtliche Mainstream diesen Satz von Primar Dr. Christoph Wenisch, seines Zeichens Infektiologe im Wiener Kaiser-Franz-Josef-Spital. Die Botschaft dahinter scheint klar: Wenn ihr jemals wieder ein normales Leben führen wollt, müsst ihr euch impfen lassen … 

Ein Podcast von René Rabeder

Auf das Bild klicken, um den Podcast zu hören

Das Impf-Thema wurde über die Jahre zu einem regelrechten Glaubenskrieg. Wie bei jedem Krieg, haben sich auch das Material und die Taktiken mit den Jahren stark geändert. Bleibt man bei dieser Metapher, sind vor allem die Medien heute zu „Thermonuklearen Waffen“ im Arsenal der Befürworter geworden. Zu keiner Zeit konnte man das besser beobachten, als während der aktuellen Corona-Krise. Perfide: Mit Zitaten wie jenem von Dr. Wenisch werden Ängste geschürt, im gleichen Atemzug wird aber auch schon eine Lösung präsentiert. Die Krankheit hält unser aller Leben in Geiselhaft, die Impfung ist Befreier und Erlöser.

Podcast: Ist die Pflicht der sichere Weg? TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel