Singen mit Maske zur Volksverblödung: “Lass dich endlich impfen! Piks, Piks, Piks.”

Werbung

Infantiles Fremdschäm-Event in Buxtehude

Singen mit Maske zur Volksverblödung: “Lass dich endlich impfen! Piks, Piks, Piks.”

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

Schockierende neue Beobachtungen lassen vermuten, dass das Corona-Virus womöglich auch das Gehirn angreift. Es sind verstörende Bilder und Tondokumente einer Versammlung von Anhängern des Corona-Kultes in Deutschland. In gleichgeschalteter Eintracht trällern diese durch ihre dicht sitzenden Masken ein versucht fröhlich klingendes: „Lass dich endlich impfen, lass dich endlich impfen, Piks, Piks, Piks.“ Was daran vor allem schockiert, ist die Tatsache, dass es sich nicht um eine Versammlung von Kindern handelt. Nein, es sind tatsächlich ausgewachsene Menschen, die auch Teil des Wahlvolkes sind. Entsetzte Twitter-Nutzer versehen das Video auf dem Kurznachrichtendienst tendenziell mit Kommentaren wie: “Du meine Güte! Hilfe! Deutschland ist durchinfantilisiert!”

Bruder Jakob: Singen im Freien mit Maske

Die Corona-Propaganda scheint ihren Zweck wohl ausgezeichnet zu erfüllen. Offensichtlich gänzlich ohne die schwere Bürde selbständigen Denkens ertragen zu müssen, stehen erwachsene Menschen, durchgehend mit dem wenig dekorativen Stofffetzen über ihrem Antlitz, im Freien zusammen und singen eine verballhornte Version von „Bruder Jakob“.

Wie im Kindergarten: Und jetzt alle zusammen!

„Ich will euch alle hören, auch durch die Maske“, fordert der „Vorsänger“ die Menschen zum Mitsingen auf. Wie brave Lemminge kommen diese der Aufforderung natürlich auch nach und wiederholen die gehirnerweichenden Phrasen des Sängers: „Bruder Jakob, Bruder Jakob, schläfst du noch, denkst du nicht; lass dich endlich impfen, lass dich endlich impfen. Piks, Piks, Piks.“

Video aus Buxtehude

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Fremdschämen – eindeutige Reaktionen auf Twitter: “Infantil!”

Betrachtet man das Video, ist man im ersten Moment noch nicht ganz sicher, ob das ernst gemeint ist. Doch mit jeder Sekunde wird es klarer: Ja, es ist wirklich ernst gemeint. Die Kommentare zu dem Video aus Buxtehude fallen auch dementsprechend aus.

Dieser Nutzer spricht sich für die zeitnahe Beendigung des Gen-Stich-Abos aus:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Etwas weniger elgegant, aber trotzdem treffend formuliert es ein anderer Nutzer:
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ganz ähnlich sieht das auch folgender Nutzer, der “Verblödung im Endstadium” attestiert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dass dieses Verhalten möglicherweise auf eine Nebenwirkung der experimentellen Corona-Spritzen zurückzuführen sein könnte, kommt diesem Twitter-Nutzer in den Sinn.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Corona-Krise wird definitiv Spuren in der Gesellschaft hinterlassen. Der folgende Nutzer meint eine Art von Stockholm-Syndrom zu erkennen. Ein psychologisches Phänomen, dass dazu führt, dass man Sympathien für seine Peiniger entwickelt. Man werde diesen Menschen in Zukunft helfen müssen, befindet Nutzer Kiki.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das könnte Sie auch interessieren:
Singen mit Maske zur Volksverblödung: “Lass dich endlich impfen! Piks, Piks, Piks.” TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel