Ungeniert: Kurz-Regierung wirbt in Schulen mit Propaganda-Spiel für Impfung

Ihre Steuergelder bei der Arbeit...

Ungeniert: Kurz-Regierung wirbt in Schulen mit Propaganda-Spiel für Impfung

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Seit Wochen läuft die aus Steuergeld finanzierte Impf-Propaganda im Fernsehen auf und ab und prangt in Mainstream-Medien als Inserat auf ganzen Seiten. Damit auch der letzte Bürger über die vermeintlichen Vorzüge der hastig entwickelten Vakzine aufmerksam wird, hat man jetzt eine neue Finte gefunden. Denn mithilfe eines Spieles sollen Kinder in den Schulen auf die angeblichen Vorzüge der Regierungsmaßnahmen sowie der Impfung getrimmt werden.

Dabei kommen die Allermeisten von ihnen derzeit gar nicht für die erst ab 16 Jahren zugelassenen Impfstoffe infrage. Aber offiziell geht es beim Spiel “Virusalarm in Bleibhausen” ja auch nicht um Corona, sondern um das imaginäre “NOSO-Virus”. Dieses unterscheidet sich vom Coronavirus dadurch, dass es sogar noch ansteckender sein soll. Aber ansonsten fällt dem Spieler nicht viel Unterschied auf bei der Schöpfung des Instituts “IST Austria” und des “Max-Planck-Instituts für Evolutionsbiologie”.

Mal kurz Spielerisch den Lockdown verhängen

Das Spiel kommt in zwei Ausführungen – in der “Home Edition” und der “Teacher Edition”. Bei ersterem Spielspaß für die ganze Familie können die Spieler entweder in die Rolle von Wissenschaftlern schlüpfen, die ein Extremszenario simulieren – oder in die Rolle von Politikern, welche die Vor- und Nachteile von Einschränkungen des öffentlichen Lebens abwägen müssen.

Die andere Edition richtet sich hingegen an Schulen. Diese fügt eine dritte Spielvariante hinzu – dabei soll erforscht werden, wie man mit Impfungen die Bevölkerung vor dem gefährlichen Virus schützen kann. Und vermutlich diese Verbindung ist auch der Grund, weshalb die vom Roten Kreuz und der Bundesregierung ins Leben gerufene Initiative “Österreich impft” den spielerischen Sieg über das NOSO-Virus bewirbt.

Wer ordentlich alles zusperrt, gewinnt…?

Dabei gibt das man sogar (Steuer-) Geld für Facebook-Werbschaltungen aus – und das mag gut angelegt sein, wie der Spielinhalt andeutet. So ist das Schließen von Gebäuden dort ein tauglicher Weg, um das Infektionsgeschehen einzubremsen – quasi Lockdowns als Allheilmittel. Dies soll “Superspreader-Events” vorbeugen. Und obwohl eine chinesische Feldstudie den Mythos der asymptomatischen Verbreitung des Coronavirus ins Reich der Mythen verbannte: Beim NOSO-Virus des Spiels ist dies Verbreitung ein Kernelement.

Für Spannung im Kampf um die höchste Punktzahl für den effektivste Virus-Eindämmer sorgt die zufällige Auswahl der Chips: Mal gehen mehr Infizierte in die Stadt, mal weniger. Für mehr Realismus erlaubt das Regelwerk auch Hausregeln, bei denen nicht gleich alle Personen in einem Gebäude, sondern nur deren unmittelbare Nachbarn sich anstecken. Um den vermeintlichen Effekt einer Maskenpflicht nachzustellen, kann man auch nur die Hälfte der Leute im Gebäude versuchen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Schul-Propaganda: Impfung stellt Herdenimmunität her

Aberwitzig wird es dann aber mit der für den Schulgebrauch gedachten Edition, den Effekt von Impfungen zu simulieren. Diese Variante baut nämlich auf folgender Annahme auf: “Geimpfte Menschen würden sich nicht anstecken und das Virus nicht weitergeben. Die Ausbreitung des Virus wäre daher langsamer. […] Wenn genügend Menschen geimpft sind, können sie die Infektionsketten vollständig unterbrechen und so auch Menschen schützen, die nicht geimpft sind.”

Zumindest für die Corona-Impfung ist diese Annahme noch unbelegt. Im Gegenteil: Es gibt Anzeichen, dass diese – wenn überhaupt – möglicherweise nur vor einem schweren Verlauf der Krankheit schützt und die Weiterverbreitung gar nicht eindämmt. Aber es geht ja im Spiel auch nicht um Corona, sondern um das NOSO-Virus. Dort kann man den Mythos der pauschalen Herdenimmunität durch die Impfung ja problemlos einbauen…

Screenshot: Facebook

 

 

Ungeniert: Kurz-Regierung wirbt in Schulen mit Propaganda-Spiel für Impfung TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 8 Stunden, 33 Minuten