Von wegen Lockdown “light”: Erschwerende Lockerungen

Unternehmern wird das Leben weiter schwer gemacht

Von wegen Lockdown “light”: Erschwerende Lockerungen

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Der Kosten-Ersatz von 10 Euro pro innerbetrieblichem Test dürfte so manchen Friseur auch nicht vor der Pleite retten, wenn das mit den Lockdown-„Lockerungen“ so weitergeht.

Ein Kommentar von Kurt Guggenbichler

Denn in Wahrheit sind diese Lockerungsverordnungen mit vergrößerter Abstandsvorschreibung, Eintrittstests und Maskenpflicht Erschwernisse – sowohl für die Unternehmer als auch für deren Kunden. Sie sind nicht dazu angetan, der Wirtschaft zu neuem Schwung zu verhelfen.

Doch mit den Gesundheitserhaltungsmaßnahmen, die immer mehr Menschen als nicht mehr angemessen empfinden, treibt man auch noch jene Betriebe in den Konkurs, die sich bislang einigermaßen über Wasser halten konnten.

Der Mittelstand wird ruiniert

Treffen wird es vor allem die Klein- und Familienbetriebe, wenn die Unterstützungen – angefangen von der Kurzarbeit bis zu den Steuerstundungen – auslaufen.

Die mit den Geschäftspleiten einhergehenden Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt, der – in Anbetracht der Arbeitslosenzahlen – ohnehin schon schwer angeschlagen ist, werden von den meisten Menschen in ihrer Corona-Panik gar nicht wahrgenommen. Dass die Regierung mit ihren Maßnahmen dieses Virus wirklich besiegen wird, ist eher unwahrscheinlich, doch dass sie damit die Wirtschaft ruiniert, ist ziemlich real.

Von wegen Lockdown “light”: Erschwerende Lockerungen TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel