Mit einem Facebook-Beitrag sorgt Stratosphären-Bezwinger Felix Baumgartner erneut für Aufsehen. Baumgartner, der sich weder von Facebook noch vom Establishment einen Maulkorb verpassen lässt, übt darin mutig scharfe Kritik an der EU.

Fatale Euro-Haftungsunion

In einem Post vom vergangenen Sonntag teilte unser All-Felix einen Artikel des renommierten Anwalt und Juristen Tassilo Wallentin zur zunehmenden Armut in Österreich. Verantwortlich dafür, unterstreicht Wallentin in seinem Artikel, sei vor allem eine vollkommen falsche Währungspolitik in Gestalt der Euro-Haftungsunion.

Ebenso wie Wallentin sieht Baumgartner einen Untergang der EU näher rücken. „Mitschuld daran ist Angela Merkel, gemeinsam mit Brüsseler Bürokraten trieb sie die Verwandlung der Eurozone in eine perverse Schuldenunion voran, in der plötzlich jeder Staat für die Schulden des anderen haftet“, erklärt Baumgartner. Die Briten hätten das „sinkende Schiff“ EU noch rechtzeitig verlassen:

Unterstützung von Fans

Viele Fans unseres All-Felix‘ stimmen seiner Analyse zu. „Du bist top!!!“, betont ein begeisterter Nutzer.

„Dem Untergang geweiht“: Baumgartner kritisiert EU scharf 1

Ein anderer stimmt Baumgartner ebenfalls zu, warnt ihn allerdings auch vor dem Argwohn derer, die ihm am liebsten den Mund verbieten würden:

„Dem Untergang geweiht“: Baumgartner kritisiert EU scharf 2

Doch auch Kritik wird laut. So wirft ein Nutzer unserem All-Felix „Hetze gegen die EU“ vor und betont, ohne die EU hätte es viele wesentliche Fortschritte in der Luftfahrt nicht gegeben:

„Dem Untergang geweiht“: Baumgartner kritisiert EU scharf 3

Baumgartner kontert jedoch souverän und berichtet von seinen eigenen Erfahrungen als Pilot in Europa sowie den USA. So werde in den Vereinigten Staaten vieles „alltagstauglicher“ als in der EU gehandhabt, die Sicherheit für die Piloten sei in den USA jedoch trotzdem gewährleistet.

EU nicht mehr überlebensfähig

„Also bitte erzähl mir nicht wie geil die EU für uns alle ist. Der Grundgedanke der EU war vielleicht okay, aber die Umsetzung ist ganz klar gescheitert und so auch nicht überlebensfähig!! Lass uns in 5 Jahren weiterquatschen und dann gibst du mir recht“, unterstreicht Baumgartner.

„Dem Untergang geweiht“: Baumgartner kritisiert EU scharf 4

Einige Nutzer schließen sich der Diskussion an, stimmen unserem All-Felix zu.

„Rechtliche Konsequenzen“ für Politiker

Bereits mit seinem vorherigen Facebook-Beitrag, in dem Baumgartner als „Bananenrepublik“ bezeichnet hatte, hat der Stratosphären-Bezwinger für rege Diskussionen zwischen seinen Fans gesorgt. In dem Kommentar kritisiert er vor allem Österreichs Polit-Establishment scharf.

„Wir brauchen endlich rechtliche Konsequenzen, für Politiker, die nachweislich ihrem Land und dessen Bevölkerung schaden“, unterstreicht er. Anlass für die deutliche Kritik an den politischen Zuständen in Österreich ist ein verlinkter Kommentar des „ServusTV“-Moderators und Journalisten Michael Fleischhacker:

+++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!