Der Streamingdienst Disney+ warnt User vor Filmen wie „Das Dschungelbuch“, „Dumbo“ und „Peter Pan“. Die Titel sollen „veraltete kulturelle Darstellungen“ mit sich bringen.

Das Medienunternehmen weist darauf hin, dass man die Filme nicht überarbeitet habe und die Originalversion anbiete. Bei „Dumbo“ gibt es etwa eine Krähe namens Jim Crow, die mit einem typisch afroamerikanischen Akzent sprechen soll.

„Simpsons Folge“ entfernt

Bei den „Simpsons“ hat Disney sogar eine Folge entfernt, die 1991 ausgestrahlt wurde. Die dritte Staffel startet mit der zweiten Episode, da in Folge eins zu viele Michael-Jackson-Referenzen vorhanden waren.