Es war ein Paukenschlag: Mit sofortiger Wirkung hob Richter Christian Dettmar die Masken- und Testpflicht in den Weimarer Schulen auf. Nach dem mutigen Freiheits-Urteil schlug das System am Montag Morgen mit voller Wucht zurück: Hausdurchsuchung! 

Mit dem Freiheitsurteil traf der Weimarer Richter Christian Dettmar eine für die Corona-Politik äußerst unangenehme Entscheidung. Er erklärte am 8. April den Masken- und Testzwang in den Schulen mit sofortiger Wirkung für illegal. Wie Anwalt Reiner Füllmich auf seinem Telegram-Kanal berichtet, wurde der mutige Richter heute früh einer Hausdurchsuchung unterzogen.

Werbung

Auto und Büro durchsucht

Dabei wurden ersten Informationen zufolge sein privates Auto und sein Büro durchsucht, sein Handy von der Polizei beschlagnahmt. Dettmar stellte die wissenschaftliche Notwendigkeit der verordneten Corona-Maßnahmen in Frage. Allem Anschein nach wurde die heutige Hausdurchsuchung aus politischen Motiven durchgeführt.

Dass die unabhängige Justiz derartigen Angriffen ausgesetzt ist, stellt eine gänzlich neue Qualität der staatlichen Repression dar.

 

Mehr zum Thema:

Werbung

Folgen Sie uns auch auf Telegram, um weiter die aktuellen Meldungen von Wochenblick zu erhalten!

+++ WOCHENBLICK sagt NEIN zur BEZAHL-SCHRANKE +++
Information ist heute unverzichtbar wichtig. Der Wochenblick stellt deshalb ab sofort alle exklusiven Inhalte und Reportagen in voller Länge und ohne Zusatzkosten für seine Leser im Internet zur Verfügung. Während Mainstream-Medien verzweifelt um Abos werben, wollen wir nur eines: Ihnen ehrlich und rasch alle Informationen liefern, die Sie in dieser fordernden Zeit brauchen! Sichern Sie zusätzlich unser Print-Abo und unterstützen Sie uns: Die Wochenzeitung erscheint 48x jährlich!