Er verschrieb sich dem Kampf gegen „Fake News“ und sagt nun aktiv den Zensoren den Kampf an: Donald Trump. Mit seinem eigenen Sozialen Netzwerk „TRUTH Social“ will er den Menschen eine Plattform für Wahrheit und Meinungsfreiheit bieten. Gegen „De-Plattforming“ und Zensur: Jetzt kann man sich auf Trumps „TRUTH Social“ registrieren!

  • Cleverer Trump gründete eigene Soziale Medien-Plattform: „TRUTH Social“
  • Wurde trotz 80 Millionen Followern auf Twitter gesperrt
  • Sogar die Taliban sind schockiert über die fehlende, westliche Meinungsfreheit
  • Alternative zu Facebook und Co.
  • Registrierung bereits möglich
  • Start im November
  • Blöd für die Zensoren!

Trotz 80 Millionen Followern gesperrt

Im Jänner – kurz vor Ende seiner Amtszeit – wurde Donald Trump auf Facebook sowie Twitter brutal ausgelöscht. Und das, obwohl er 80 Millionen Follower alleine auf Twitter hatte! Trump erklärte hierzu: „Wir leben in einer Welt, in der die Taliban eine riesige Präsenz auf Twitter haben, aber euer liebster amerikanischer Präsident zum Schweigen gebracht wurde.“ – Allerdings beklagen mittlerweile auch die Taliban die brutale Facebook-Zensur, wie Wochenblick berichtete.

„TRUTH Social“ – Jetzt registrieren, ab November kommunizieren

Doch Trump wäre nicht Trump, wenn er sich von den Zensoren unterkriegen ließe. Jetzt gründete er sein eigenes Medienunternehmen und eine eigene Soziale Medien-Plattform: „TRUTH Social“. Im November soll die Plattform dann vollständig aktiviert werden. Interessierte können sich bereits jetzt registrieren.

Gegen Meinungsterror und Zensur

Schon vor längerer Zeit kündigte der ehemalige US-Präsident Donald Trump sein eigenes Soziales Netzwerk an. Freunden von Wahrheit und freier Meinungsäußerung kommt das nun gerade recht. Denn die Zensur-Bestrebungen des Establishments werden immer unverschämter in ihrem Hass auf die Meinungsfreiheit, wie Wochenblick berichtete. Im Trumps Sozialem Netzwerk hoffen nun kritische und standhafte Menschen weltweit, auch zukünftig eine Plattform vorzufinden, auf der sie sich mit ihren Freunden und Bekannten offen austauschen können. Für die Kritiker der Corona-Politik könnte sich Trumps „TRUTH Social“ als ein wirklicher „Gamechanger“ im Info-Krieg erweisen!

„Folge der Wahrheit“: Auf www.truthsocial.com kann man sich jetzt bereits für eine Warteliste registrieren.

Mehr zum Thema: