Am Freitagabend wurde im Zentrum von Brüssel ein Mann niedergeschossen, nachdem er versucht haben soll mit einem Messer auf Soldaten loszugehen.

Belgische Medien berichten, der Attentäter soll während des Angriffs „Allahu akbar“ gerufen haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt währenddessen wegen Terrorverdachts.

Kurze Zeit später ereignete sich in London ein ähnlicher Vorfall. Dort sollen Beamte vor dem Buckingham Palace einen Mann mit einer Stichwaffe festgenommen haben. Zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt.

++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ