Islam-Terrorwelle: Syrer sprengt sich in Ansbach in die Luft!
Symbolfoto: Fotolia / Niko Endres

Sicherheitsmaßnahmen am Wiener Ballhausplatz und auch beim Linzer Landhaus („Wochenblick“ berichtete): „Was kommt da noch alles auf uns zu?“, fragen sich viele Menschen. Der Terrorismus scheint in Europa mittlerweile zum Alltag zu gehören – aber warum?

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Islam, Terror und Einwanderung?

In den Kommentarspalten hat sich die Meinung verfestigt, dass der Terrorismus mit der unkontrollierten Masseneinwanderung zusammenhängt. Auch sind viele davon überzeugt, es würde einen Zusammenhang zwischen Islam und Terror geben – allen gegenteiligen Behauptungen des Polit- und Medienestablishments zum Trotz.

Werbung

Da wundert es umso mehr, wenn der Anti-Terror-Koordinator der EU, Gilles de Kerchove, entgegen der kritiklos islam- und einwanderungsfreundlichen Brüsseler Linie von einer unfassbar großen Zahl von radikalen Islamisten in Europa spricht: „Ich will jetzt nicht mit einer genauen Zahl spekulieren, aber es sind zehntausende, die in Europa leben, mehr als 50.000.“ – erklärt er in einem Interview mit der spanischen Tageszeitung „El Mundo“.

Schockierende Zahlen aus mehreren EU-Staaten

Dabei spricht de Kerchove allein von 20.000 bis 25.000 identifizierten radikalen Muslimen in Großbritannien. 500 von ihnen seien unter besonderer Beobachtung des britischen Geheimdienstes. In Frankreich läge die Zahl der Islamisten bei etwa 17.000, in Spanien bei 5.000. Für die gesamte EU sei es schwer präzise Zahlen zu veröffentlichen.

Terrorismus-Problem kann Jahrzehnte andauern

Der Belgier De Kerchove rechnet deshalb mit weiteren Anschlägen. Das Problem des Terrorismus in Europa könne noch Jahrzehnte andauern. Eine mögliche Deradikalisierung der Islamisten sei nicht zu erwarten.

Gilles de Kerchove ist seit September 2007 Koordinator für die Terrorismusbekämpfung der Europäischen Union – in den letzten zehn Jahren hat es in ganz Europa immer wieder Anschläge mit insgesamt mehreren hundert Toten gegeben. In seinen Aufgabenbereich fallen die Überwachung der Anti-Terror-Strategie und die Sicherstellung einer verbesserten Koordination zwischen den einzelnen Organen der EU.

++++
„JOURNALISTEN PACKEN AUS: Warum wir nicht die Wahrheit sagen dürfen“ – das neue Standardwerk zu den dreisten Lügen der Mainstream-Medien. Jetzt bestellen!

Anschober unterstützt Gartel-Freunde in ganz OÖ