Das sorgte für Schlagzeilen: Weil sie sich nicht impfen lassen wollte, verlor Eva Herzig gleich bei zwei Filmen ihre Schauspiel-Rolle! Jetzt rüttelt die mutige Schönheit mit einem weiteren Statement wach: „Ich nehme meine Kinder aus diesem Schulsystem, um sie vor diesen Maßnahmen zu schützen!“ Herzig bewirbt in einem Spot die Neuerscheinung „LOCKDOWN SCHICKSALE – Das verschwiegene Leid der Corona-Politik“. Der packende Bildband kann hier erworben werden.

  • Eva Herzig zu Corona-Impfungen: „neuartig und unerforscht“
  • „Dienen nicht der Gesundheit“: Schwere Nebenwirkungen und Todesfälle
  • Ließ sich selbst nicht impfen: Verlor 2 Schauspiel-Rollen
  • Kinder sollen davor beschützt werden: „Nehme Kinder aus diesem Schulsystem“
  • Rekord! Bereits 5.600 Kinder von Schule abgemeldet
  • Die meisten davon in Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark

TV-Star Eva Herzig rief bereits lautstark zum zweiten Aktionstag für Kindergesundheit auf. Jetzt stellt sie klar, wie wichtig ihr die Gesundheit ihrer Kinder ist: Sie lässt sie nicht mit den „neuartigen, unerforschten Covid-19-Impfung impfen“. Denn auch sich selbst habe sie nicht impfen lassen und deswegen bereits ihren Job bei zwei Filmen verloren.

Heftig: Video wurde bereits von Youtube gelöscht!

Nur kurze Zeit, nachdem das Video veröffentlicht wurde, wurde es bereits von Youtube gelöscht. Die Cancel-Culture greift wieder wild um sich. Doch Wochenblick zeigt erst Recht das entschiedene Video-Statement der schönen Eva Herzig (siehe unten).

Statement von Eva Herzig: „Für mich ist diese Impfung wie gesagt zu unerforscht. Beziehungsweise jetzt, wo sich schon viele Menschen damit impfen haben lassen, sieht man an den Nebenwirkungen, teils sehr schweren Nebenwirkungen bis hin zu Todesfällen, dass diese Impfung tatsächlich nicht der Gesundheit dient. Und das ist der Grund, warum ich diese Impfung verweigere. Ich nehme meine Kinder aus dem Schulsystem, um sie vor diesen Maßnahmen zu schützen.“

Video: So beschützt Eva Herzig ihre Kinder vor Corona-Politik

Hier können Sie das Videostatement der Mut-Schauspielerin sehen:

Kaufen Sie hier „LOCKDOWN SCHICKSALE – Das verschwiegene Leid der Corona-Politik“ u.a. mit Wochenblick-Redakteurin Birgit Pühringer und Eva Herzig.

Rekord! Schon mehr als 5.600 Kinder von Schule abgemeldet

Schulabmelde-Rekord gegen Corona-Diktatur: Bereits mehr als 5.600 Kinder wurden in diesem Jahr vom Regelschulunterricht abgemeldet. Wochenblick berichtete zuletzt hier darüber. Vor allem in Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark befreiten die meisten Mut-Eltern ihre Kinder vor den Zwängen der Corona-Maßnahmen. Sie wollen ihre Kleinen so vor dem drohenden Impfzwang beschützen. Nur noch bis Montag haben die Westösterreicher Zeit, ihre Kinder von der Schule abzumelden. Wie Sie Unterstützung für den Heimunterricht finden können, erfahren Sie hier.

Mehr zum Thema: