Am Samstag, den 12. September, ist es wieder so weit: Patrioten gedenken der Schlacht gegen die osmanischen Invasoren 1683 auf dem Kahlenberg. Die Organisatoren der „Kahlenberg-Allianz“ verrieten Wochenblick exklusiv, welche namhaften Redner das Gedenken begleiten werden.

Bereits zum vierten Mal in Folge findet am Kahlenberg bei Wien ein Fackelmarsch zum Gedenken an den Sieg über die islamischen Osmanen im Jahr 1683 statt.

Der Treffpunkt ist am Samstag, den 12. September um 17.30 bei der Josefskirche am Kahlenberg.

Organisiert wird der Fackelzug von der Kahlenberg-Allianz. Sie schließt sich aus dem Wiener Akademikerbund, dem Verein Okzident, ProVita und der Plattform Gedenken 1683 zusammen.

Honorige Redner beim diesjährigen Fackelzug gegen die Türkenbelagerung

Wochenblick erfuhr exklusiv, welche Redner bereits zugesagt haben. Die Organisatoren der „Kahlenberg-Allianz“ konnten honorige Redner für das Kahlenberggedenken gewinnen.

Petr Bystron, Außenpolitischer Sprecher der AfD:

Petr Bystron ist Politologe, Publizist und Bundestagsabgeordneter der AfD. Bereits in seiner ersten Bundestagsrede 2018 sorgte der gebürtige Tscheche nicht nur bei der Linken für Aufregung.

So wurde damals bis in die Türkei über die abschließenden Worte seiner „Jungfernrede“ berichtet: „Liebe Freunde aus der Türkei, die Türkei hat nie zu Europa gehört, Europa endet am Bosporus. Und die Türkei gehört nicht zur EU.“

Ján Čarnogurský, ehemaliger Ministerpräsident der Slowakei: 

Der Jurist wurde 1989 als anti-kommunistischer Dissident verhaftet, ehe der Konservative zum Innenminister der Slowakei wurde.
Der überzeugte Katholik ist Teil des habsburgischen St. Georgs Ordens. Auch er wird am Kahlenberg sprechen.

Irfan Peci, Islamismusexperte:

Irfan Peci ist Islamismusexperte und war bis 2015 gern gesehener Gast in Talkshows des deutschen, öffentlich-rechtlichen Fernsehens.

Nachdem er das Islamisierungspotenzial der Flüchtlingswellen ansprach, begannen ihn die Mainstream-Medien zu meiden. Heute begeistert er das patriotische Lager mit seiner Expertise zum Islam in Europa. Erst kürzlich hielt Peci eine aufpeitschende Rede bei PEGIDA.