Es erinnert mitunter an Szenen aus einem schlechten Horrorfilm: Aufgrund der anhaltenden Hitze greifen Fledermäuse in Australien zunehmend Menschen an.

Behörden würden vor Beiß- und Kratzattacken jetzt warnen, berichtet der australische Sender „ABC“. Nördlich der Metropole Sydney soll es allein in den vergangenen zwei Wochen sieben Attacken gegeben haben.

Werbung

Gefährlicher Lyssavirus nachgewiesen

Besonders heikel: Bei zwei Tieren wurde das dem Tollwuterreger ähnliche australische Fledermaus-Lyssavirus nachgewiesen. Dieses kann für Menschen lebensbedrohlich sein – ähnlich wie der legendäre Biss des Grafen Dracula.