FPÖ Klubobmann Herbert Kickl war am 5. Januar bei Fellner Live zu Gast und deckte dort einen verstörenden Skandal bei den „Corona-Impf-Formularen“ auf. Impfwilligen würden Formulare ausgehändigt, mit denen sie ihr Einverständnis zu völlig ungeklärten Fragen abgeben müssten. Solche Formulare gäbe es bei keiner anderen Impfung. Ob ältere Personen damit zurechtkommen ist fraglich.

Er erklärte, dass Impfwilligen Impf-Formulare ausgehändigt werden, auf denen die unterschiedlichsten Fragen zur medizinischen Vorgeschichte gestellt werden, ob Vorerkrankungen, Allergien o.a. vorliegen. Am Ende soll man seine Einverständniserklärung in Form einer Unterschrift unter das Formular setzen und damit bestätigen, dass man die Impfstoff-Gebrauchsanweisung gelesen, verstanden und akzeptiert hat. Kickl fragt, wie das bei älteren Generationen vonstatten gehen soll. Zudem stellt er die Frage, wie man sich ernsthaft über die Nebenwirkungen im Klaren sein soll, wenn es überhaupt gar keine Langzeitstudien zum mRNA Impfstoff gibt.

Kurzversion:

Das ganze Video sehen Sie hier: