Spitzenkandidatin Susanne Fürst mit Manfred Haimbuchner

Am Dienstag wurde die Rechtsanwältin Susanne Fürst als Spitzenkandidatin der FPÖ Oberösterreich für die Nationalratswahl am 29. September vorgestellt. Die zweifache Mutter ist seit November 2017 Abgeordnete zum Nationalrat.

Die Partei sei „sehr gut aufgestellt“ mit einer „Liste, die der Breite unserer Gesellschaft in Oberösterreich gerecht wird“, so Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner bei der Präsentation der oberösterreichischen Kandidaten.

Werbung

Nach Fürst kommen auf der Landesliste die Abgeordneten Hermann Brückl, Gerhard Kaniak, die Bundesrätin Rosa Ecker sowie die Abgeordneten Gerhard Deimek, Brigitte Povysil und Thomas Dim sowie Landesrat Wolfgang Klinger.