Wer hätte sich 2019 ausmalen können, dass ab 2020 eine Pandemie stattfindet – ohne Tote. Die Stadt Frankfurt bestätigte jetzt in einem Artikel, dass die „Pandemie“ im Jahr 2020 keinen wesentlichen Einfluss auf die Sterbezahlen in der Stadt hatte. Im Jahr der angeblichen todbringenden Pandemie starben lediglich 60 Menschen mehr als im Vorjahr 2019. Insgesamt starben 7.596 Personen, wobei etwa ein Drittel Sterbefälle aus dem Umkreis von Frankfurt dazugerechnet wurden.

Weder die von der Politik behauptete erste noch die zweite Welle lässt sich anhand der Todeszahlen nachvollziehen. Laut den Frankfurter Sterbezahlen lässt sich eine Pandemielage nicht ablesen. Ungeachtet der von der Politik verordneten Corona-Zeit gab es 2020 12.913 Geburten, davon waren 52 Prozent männlich und 48 Prozent weiblich. „Diverse“ Geburten gab es trotz aller politischen Bestrebungen im letzten Jahr nicht.

Lagebild „ganz normal“

Trotz Corona-Lockdowns stellten 3.300 Personen Anträge auf Einbürgerung, wovon 2.624 auch bereits bewilligt wurden. Alles lief wie gewohnt weiter, nur eben unter pandemischen Bedingungen.

Trotz der von den Medien und Politik erzeugten Panik meldete Berlin bereits im Mai 2020, dass die Sterblichkeit dort sogar um 6,8 Prozent zurückging.

Eine Übersterblichkeit liegt vor, wenn viel mehr Menschen im Vergleich zu durchschnittlichen Parametern gestorben sind. Dazu betrachtet man jeweils bestimmte Zeiträume – wie ausgewählte Monate in früheren Jahren. Doch wo findet sich diese Übersterblichkeit?

Auch für Berlin und Brandenburg ähnliche Meldungen

Rbb24 bestätigte im Juni 2020, dass Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen, dass weder Berlin noch Brandenburg aufgrund des Corona-Virus mehr Tote als in den vergangenen Jahren zu verzeichnen haben.

Nicht nur Frankfurt, Berlin und Frankfurt sind ungeeignet, um eine Pandemielage erklären zu können. Im November 2020 gab es in ganz Deutschland laut Statistischem Bundesamt insgesamt 84.820 Sterbefälle. Im November des Jahres 2019 belief sich die Anzahl auf 78.378 Sterbefälle.

Statistik: Anzahl der Sterbefälle in Deutschland von November 2018 bis November 2020 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die Fragen, worauf die Regierung ihre Berufsverbote und Lockdowns basieren werden lauter und drängender. Wenn keine Pandemielage vorliegt, sind Lockdowns unnötig, es sei denn die Regierungen wollen gezielt die Wirtschaft zerstören. (AA)