Auch wenn fast alle Kinder und ihre Eltern zu Hause bleiben müssen – die Natur lässt sich trotzdem erleben. Der Naturschutzbund lädt jetzt zum Malwettbewerb und verlost Zeichenbücher. Einreichfrist ist der 29. März.

Frühlingsbeginn und wir müssen zu Hause bleiben? Die Natur lässt sich trotzdem erleben! Ob im eigenen Garten, auf Balkon oder Terrasse oder auch vom Fenster aus lässt sich jetzt so Einiges in der Natur beobachten.

Blume, Schmetterling oder Blick ins Grüne

Damit die Kinder trotz Corona-Krise Freude an der neu erwachenden Natur haben können, lädt der Naturschutzbund zum Malwettbewerb. Gefragt sind selbst gemalte Bilder von Naturbeobachtungen: ein Schmetterling, eine Blume oder auch der Blick aus dem Fenster ins Grüne. Die Kunstwerke sollen eingescannt oder abfotografiert und dann auf naturschutzbund.at hochgeladen werden. Unter allen, die ihre Werke bis 29. März einreichen, verlost der Naturschutzbund zehn Malbücher mit dem Titel „Fantatiere.