Mit Stolz präsentiert der ORF diesen Dienstag das neue, von dem umstrittenen Staatsfunk-Sender federführend erarbeitete Musikvideo-Projekt „New European Songbook“. In Kooperation mit dem BBC und europäischen Partnersendern soll es „ganz im Zeichen der Integration und des kulturellen Austauschs“ stehen.

Bei der „völkerverbindenden Kulturinitiative“ sollen bevorzugt Musikgrößen sowie Musiker mit Migrationshintergrund zusammengeführt werden.

Anschließend soll – vor allem zum Thema Integration und kultureller Austausch – gemeinsam ein Musikclip produziert werden. Die daraus entstehenden Neuinterpretationen werden dann zum „New European Songbook“ vereint.

Wurst singt für ORF

Conchita Wurst und die syrische Band Basalt sollen dabei das Lied „Small House“ aus der Feder von Basalt in Arabisch und Englisch interpretieren. Zugleich vertritt Wurst bei dem europaweiten Projekt den ORF.

„Musik ist die einzige Sprache, die alle verstehen – und so ist dieses paneuropäische Projekt ein wichtiger Baustein für Gemeinsames und Integration zwischen neuen und alten Europäern“, betont dazu die Programmdirektorin des durch Zwangsgebühren der Bürger finanzierten Senders.

„Neue und alte Europäer“

„Mit Conchita konnten wir zudem eine unglaublich vielfältige Künstlerin gewinnen, die Botschafterin für Weltoffenheit und Toleranz, die aus Österreich in die Welt strahlt. Dafür setzen wir uns jeden Tag aufs Neue ein: für das Verbindende, für das Sichtbarmachen des Gemeinsamen, für das Wissen um die Vielfältigkeit. Das ist unser Auftrag: ORF. Wir für Sie!“, unterstreicht sie.

Der Clip soll noch im Juni gedreht und im Oktober präsentiert werden.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!