Statistik enthüllt: Über 50% Ausländer in Gefängnissen!
Statistik enthüllt: Rund 55 Prozent Ausländer in Gefängnissen!

Unsere Gefängnisse sind hoffnungslos überfüllt! 9.400 Häftlinge sitzen in Österreich aktuell ein. Um die Situation zu verbessern, plant der zuständige ÖVP Justizminister Josef Moser Reformen im Strafvollzug. Eine wichtige Maßnahme zur Entlastung wären neue Rückführungsabkommen. Zumindest mit Serbien könnte ein solchen schon bald geschlossen werden.

Mit 714 Inhaftierten machen die Serben nämlich laut offiziellen Angaben den größten Teil der ausländischen Häftlinge aus. Dahinter folgen Rumänen und Afghanen. Besonders brisant: Nur noch 45 Prozent aller Häftlinge haben die österreichische Staatsbürgerschaft!

Werbung

Wer darf bleiben?

Druckmittel für die Verhandlungen des Abkommens war Serbiens Wille zu Beitrittsverhandlungen mit der EU. Bis Ende Mai soll der „Wiener Zeitung“ zufolge eine extra einberufene serbisch-österreichische Arbeitsgruppe festlegen, welche Häftlinge in ihre Heimat überführt werden können. Randnotiz: In Serbien sind derzeit nur fünf Österreicher inhaftiert.

Das Konzept „Haft in der Heimat“ soll auch weiterhin vorangetrieben werden, in diesem Punkt sind sich alle österreichischen Parlamentsfraktionen einig („Wochenblick“ berichtete) Zudem will man das Thema auch auf EU-Ebene forcieren.