gesund jahr tipps gesund leben gesund durchs jahr

Der Druck der Arbeitswelt setzt die Menschen das ganze Jahr über gesundheitlichen Belastungen aus. 

Ein Gastbeitrag von Fritz Redler

Nicht nur der Jahreswechsel bietet die beste Gelegenheit, gute Vorsätze in die Tat umzusetzen und sich von schädlichen Einflüssen weitgehend frei zu machen, denn Natur und Gestirne sind uns nicht nur zu Jahresbeginn geneigt.

Überfremdung unserer Heimat

Die Welt von heute, die uns weitgehend fremdbestimmt erscheint, steht unserem Leben in vielerlei Hinsicht bedrohlich gegenüber: der gesteuerten „Globalisierung“ mit ihrer Lohn- und Standortkonkurrenz, mit der Überfremdung unserer Heimat, der physischen Vergiftung durch Agrar- und Pharmaindustrie und der psychischen Vergiftung durch allgegenwärtige Propaganda und Kulturmarxismus kann sich niemand völlig entziehen. Desto wichtiger wäre es für jeden, sich mit kleinen Schritten aus der tödlichen Umarmung dieser Krake zu befreien und Maßnahmen zur Gesunderhaltung zu setzen.

Gemeinschaften bilden, sich einbringen

Um diesen vielfältigen Belastungen standzuhalten, möchte der Beitrag Empfehlungen aussprechen, die sowohl die körperliche wie auch die geistig-seelische Ebene einbeziehen. Der Mensch kann nur als Gemeinschaftswesen existieren, daher empfinden wir alle Angriffe auf die Gemeinschaft besonders stark.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im „Wochenblick“-Spezialmagazin, Nr. 4. „Glück & Gesundheit – und wie wir sie erlangen“. Das umfangreiche Magazin enthält viele weitere praktische Tipps sowie Hilfestellungen – es kann so als Gesundheits-Ratgeber für das gesamte Jahr genutzt werden. Jetzt hier rechtzeitig bestellen!