industrielle ernährung gefahren ungesund

Der Mensch ist bekanntlich was er isst – und eine gesunde, ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung ist und bleibt das Fundament physischer und psychischer Gesundheit.

Fettleibigkeit ist heutzutage bereits zu einem ernsten Problem bei Volksschulkindern geworden und die Zuckerkrankheit wird immer noch unterschätzt, obwohl nach Angaben der „Österreichischen Diabetes Gesellschaft“ in Österreich bereits 600.000 Menschen an Diabetes mellitus leiden und jährlich 10.000 an ihren Folgen sterben. Hauptursache dafür ist neben Bewegungsmangel eine falsche und einseitige Ernährung.

Werbung

Gefahren industrieller Ernährung

Schon zu Beginn des letzten Jahrhunderts erkannte der amerikanische Zahnarzt Weston A. Price die verheerenden gesundheitlichen Nebenwirkungen der industriellen Ernährung und dokumentierte diese anhand damals noch weitgehend abgeschiedener indigener Völker.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im „Wochenblick“-Spezialmagazin, Nr. 4. „Glück & Gesundheit – und wie wir sie erlangen“. Das umfangreiche Magazin enthält viele weitere praktische Tipps sowie Hilfestellungen – es kann so als Gesundheits-Ratgeber für das gesamte Jahr genutzt werden. Jetzt hier rechtzeitig bestellen!