Im Rahmen der Corona-Krise werden einzelne Bevölkerungsgruppen immer heftiger attackiert. Die öffentlich-rechtlichen Sender bewerben dazu ein pietätloses Computerspiel.

Die Propaganda wird immer härter und perverser, die schwächsten Glieder der Gesellschaft werden nun als Hassobjekte auserkoren.

„Satirisches“ Kindertöten

ARD und ZDF berichteten über ihr Onlineportal „Funk“ per YouTube-Video über das „satirische“ Spiel Corona-World, in dem man kleine Kinder totschlagen muss.

Für jeden „Treffer“ gibt es satte 150 Punkte. „Kämpfe dich durch eine Armee von Vollidioten und Virenschleudern (Jogger, Prepper, Partypeople und hochinfektiöse kleine Kinder)! Mach sie platt!“, heißt es im Werbevideo für das Spiel. Widerlich!