Die Grünen in Deutschland sorgen sich darüber, dass zu viele hochqualifizierte Zuwanderer und Fachkräfte nach Europa kämen. Das müsse unbedingt verhindert werden, da dies den armen Ländern schade.

Zudem sollen künftig auch „Klimaflüchtlinge“ ein Recht auf Zuwanderung haben. „Der Migrationspakt schreibt vor, dass man den Grundsatz der globalen Gerechtigkeit bei der internationalen Arbeitsmigration berücksichtigen solle.

„Braindrain“ muss verhindert werden

Dazu gehört das Verhindern eines Braindrains, also die Abwanderung von Hochqualifizierten aus den Herkunftsländern“, heißt es von den Grünen, die weiters kritisch feststellen, dass es bislang keinen Schutzstatus für Menschen gebe, die aufgrund der Klimafolgen ihre Heimat verlassen müssten.