In einem Bericht des ZDF war die sächsische Bundestagsabgeordnete der Grünen, Monika Lazar, ursprünglich als einfache Kundin eines Bio-Supermarkts gezeigt worden. Sie äußerte sich in dem Beitrag positiv zum Vorfall, bei dem die von einem AfD-Mitglied hergestellte Bio-Hirse aus dem Sortiment der Marktkette genommen wurde. 

Das Zweite Deutsche Fernsehen reagierte nach Manipulationsvorwürfen und entfernte den Beitrag zur Überarbeitung aus ihrer Mediathek.

Zusehern pikante Details vorenthalten

Lazar sitzt im Bundestag und ist dort maßgeblich für den „Kampf gegen Rechts“ verantwortlich, dieses pikante Detail blieb den Zusehern vorerst vorenthalten. Nach einem Shitstorm in den Sozialen Netzen änderte der ZDF die Stelle nun.

Der Videobeitrag „Kein Platz für Hirse eines AfD-Bauern“ ist mittlerweile wieder auf der ZDF-Mediathek in korrigierter Fassung abrufbar.