In den letzten Wochen hat sich ein Medium als besonders regierungstreu erwiesen, wenn es um die Berichterstattung zu Corona-Maßnahmen geht. Demonstrativ freute man sich in der „unabhängigen“ Redaktion über den Besuch von Sebastian Kurz, zwei Ministern und einem Kabinettschef. Nun findet es die Heute „kurios“, dass es im Turnunterricht keine Maskenpflicht gibt. Demgegenüber stehen Erfahrungen aus China, welches genau diese Maskenpflicht nach dem schrecklichen Tod mehrerer Schüler abschaffte.

Am 2. Jänner drückte die „Heute“ unter dem Titel „Schulöffnung kurios – beim Turnen keine Maskenpflicht“ ein äußerst geheuchelt wirkendes Erstaunen aus, weshalb man (gesunde!) Schulkinder denn nicht auch beim Turnunterricht mit Masken ausstattet.

In China starben Schüler wegen Masken im Turnunterricht

Diese unverhohlene Forderung lässt mit Schrecken an die Berichte aus China denken, wo mehrere Schulkinder im Turnunterricht tot zusammenbrachen, weil sie zum Tragen einer Maske gezwungen wurden. Zudem sind die von der Heute erwähnten FFP2-Masken sehr dicht, das Atmen fällt besonders schwer. Die strenge sozialistische Diktatur China hob das Gebot zum Tragen von Masken im Sportunterricht nach diesen Vorfällen sofort wieder auf. Egal was man über China denken mag, auch dort werden Menschenleben nicht vorsätzlich gefährdet, so lange es sich einfach vermeiden lässt.

Der Artikel, der wohl die restriktive Linie des Wirtschaftszerstörers Sebastian Kurz unterstreichen soll, erschien am selben Tag wie jener, in dem ein Besuch des Kanzlers in der „unabhängigen“ Redaktion bejubelt wurde. Sind das normale Gepflogenheiten in einer funktionierenden Demokratie?

Schlagzeile bei Heute Online, 2.2.2021

Man wäre fast versucht, zu fordern, dass alle Heute-Mitarbeiter eine Stunde Ausdauersport mit FFP2-Masken betreiben. Doch eine solche Aufforderung wäre wohl Beihilfe zum Suizid. Aber ein wenig Verantwortungsbewusstsein kann man auch von „Kollegen“ verlangen, deren Medium sich mit vielen Millionen Steuergeld fördern lässt.

Schlagzeile bei Heute Online, 2.2.2021