Na sowas! Am 11. September dürften die Bewohner von St. Georgen im Attergau bei Vöcklabrück ihren Augen nicht getraut haben. Rund 80 kleine Keltenkrieger hatten in Ortsnähe ihre Zelte aufgeschlagen, schwatzen und schmausten beim Lagerfeuer!

Doch diesmal waren nicht die furchteinflößenden Noricer-Kelten, die vor über 2.000 Jahren vor allem im unteren Trauntal siedelten, zurückgekehrt. Der Tourismusverband St. Georgen und Partner hatte zur ersten Kelten-Olympiade eingeladen, feierte gleichzeitig den 10. Geburtstag des sehenswerten Erlebnispfades „Kelten.Baum.Weg“.

Keltisches Erntedankfest nicht verpassen!

Die kleinen Krieger konnten sich beim gemütlichen Wandern auf Zeitreise begeben, Keltenketten basteln, Stockbrot backen und sich ein Geschenk im „mobilen Keltenshop“ abholen. Am Sonntag, den 25. September, von 13:00–17:00 Uhr geht es am Kelten.Baum.Weg wieder drunter und drüber: Dann findet die Veranstaltung „Bewohntes Keltenhaus“ mit dem Thema „Erntedank“ statt. Eine echte Keltin soll dann Wissenswertes über längst vergangene Tage am Lagerfeuer erzählen – nur bei Schönwetter.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Ungarn entscheiden selber über Einwanderung!