Ein Horrorvideo macht derzeit im Netz die Runde. Es zeigt das blutverschmierte Gesicht eines bewusstlosen Mannes, der scheinbar von Migranten schwer verprügelt worden ist. Im Hintergrund hört man wie eine Männergruppe behauptet, „Nice 06.000“ zu sein und die sich gegenseitig ermutigen, den Mann zu „ficken“.

Das Ganze soll sich vor der Post in der Altstadt in der Nähe des Palais de Justice in Nizza zugetragen haben. Einer der Migranten skandiert stolz: „j’l’ai détruit !” – „Ich habe ihn zerstört!“

Werbung

Abgeordneter veröffentlichte Schock-Video

Seit ein paar Tagen macht dieses Video in den sozialen Netzwerken in Frankreich die Runde. Auch Philippe Vardon, Abgeordneter des Rassemblement National (RN) der Region Provence-Alpes-Côte-d’Azur veröffentlichte es auf seinem Twitter-Account und zeigt sich empört über die Gewalttat.

wochenblick spezialmagazin multikulti migration magazin

Untersuchung eingeleitet

In seinem Tweet ruft er dabei die Öffentlichkeit auf, Informationen zu den Tätern an die örtliche Polizei weiterzuleiten um das Verbrechen aufklären zu können. Daraufhin reagierte die Polizei von Nizza sofort und leitete eine Untersuchung ein. Derzeit kann noch nicht gesagt werden, wie aktuell das Video ist und ob die Tat tatsächlich in Nizza stattgefunden hat.