Nach Sex-Attacke auf Mädchen: Iraker zückt Messer

Brutaler Überfall in Wels: In der Nacht von Samstag zu Sonntag haben mutmaßlich vier Iraker einer 29-jährigen Frau die Handtasche entwendet. Das Opfer war gegen 0:30 mit drei Bekannten in der Bäckergasse unterwegs.

Plötzlich kam die Iraker-Bande auf sie zu.

Drei der Männer gingen an der nichtsahnenden Gruppe, zu der die junge Frau gehörte, vorbei.

Brutal zu Boden gestoßen

Doch ein 18-jähriger Iraker fing offenbar plötzlich an zu laufen. Er stieß die 29-Jährige brutal zu Boden und entriss ihr die Handtasche!

Das Opfer und deren Begleiter liefen der Bande nach, verständigten die Polizei.

Opfer musste ins Spital

Im Zuge der polizeilichen Fahndung konnten vier Tatverdächtige im Alter zwischen 16 und 19 Jahren festgenommen sowie einvernommen werden. Sie besitzen die irakische Staatsbürgerschaft…

Das Opfer hatte sich beim Sturz an der rechten Hand verletzt. Es musste sich zur Behandlung in das Klinikum Wels-Grieskirchen begeben.