264 junge Asylwerber sind in Oberösterreich derzeit in so genannten „Mangelberufen“ als Lehrlinge tätig. 13 der Lehrlinge sind Mädchen. Unter den Mangelberufen gelistet sind auch Zahnarztassistenz und Metall- und Maschinenbau.

Anschober für weiteren Ausbau

Asylwerber haben in Österreich grundsätzlich keinen Zugang zum Arbeitsmarkt.

Allerdings gibt es einige Ausnahmebereiche – eine davon sind Lehrstellen.

500 Lehrstellen für Asylwerber

In diesen Bereichen setzt sich Integrations-Landesrat Rudi Anschober (Grüne) verstärkt für einen Ausbau ein.

So ist er überzeugt, bis zum Ende 2018 etwa 500 Asylwerbern eine Lehrstelle zu verschaffen!

AMS bestimmt „Mangelberufe“

Die Liste wird vom Arbeitsmarktservice (AMS) Oberösterreich erstellt und ist hier einsehbar.

Neben den klassischen Mangelberufen wie Fleischer und Bäcker finden sich auf der Liste auch Berufe wie Elektrotechniker, Metalltechniker, Großhandelskaufmann oder Betriebslogistikkaufmann.

anschober asyl lehrlinge

Lehrlingskonferenz für Asylwerber in Linz

Am 5. Okober fand in den Linzer Redoutensälen erstmals eine Lehrlingskonferenz für Asylwerber statt. Die Veranstaltung diente der umfassenden Vernetzung von Wirtschaft, Politik und Asylwerbern zum Ausbau der Arbeitsmöglichkeiten.