Edelsteine, Gold und Silber sind beliebt wie nie. Doch warum hat nur knapp 1% der Bevölkerung einen signifikanten Anteil als Wertanlage? Die Antwort liegt auf der Hand. Die Vermittlung von ausreichendem und fundiertem Expertenwissen ist in der Branche leider sehr selten. Dringend nötiges Fach- und Erfahrungswissen ist rar gesät und schwer zugänglich. Oftmals geht eine Kundenberatung für individuell passende Strategien zum nachhaltigen Wertzuwachs oder zum Rücklagen- und Vermögensschutz nicht ausreichend in die Tiefe.

Ein Beitrag von diegeldretter.at

Den meisten Beratern fehlt einfach die diesbezüglich erforderliche Expertise. Dies ist wenig verwunderlich, wird doch in der Ausbildung nahezu ausschließlich von Wachstum und prosperierenden Märkten gesprochen. Dass es in der Geschichte aber immer wieder Krisenzeiten gegeben hat, die zu erheblichen Vermögensverlusten für die große Allgemeinheit geführt haben, bleibt in der Ausbildung oftmals unberücksichtigt. Das Thema Krise wird von uns Menschen gerne verdrängt. Und die Anlageklassen Edelsteine, Gold und Silber werden bloß als geringe Beimischung für Portfolios empfohlen.

Generell besonders schlimm wirkt sich in der Beratung gefährliches Halbwissen aus. Schnelle Entscheidungen auf Basis falscher und unvollständiger Informationen können fatale Folgen haben. Eine umfangreiche, unabhängige Beratung ist die Voraussetzung für ein strategisches Vorgehen zum Rücklagen- und Vermögensschutz und natürlich ebenso für einen nachhaltigen Wertzuwachs eines Portfolios.

Sehen Sie zu diesem Beitrag auch unser Video:

Das Problem

Die Welt der Edelsteine und Edelmetalle ist allerdings sehr komplex. Sie zu verstehen, braucht Zeit, Geduld und vor allem Kompetenz. Oftmals ist aber gerade bei diesem sensiblen und wichtigen Thema die Kundenberatung bei weitem nicht gründlich genug. Ausgebildete Experten für diese speziellen physischen Sachwerte sind rar gesät.

Schlecht ausgebildete oder mit Halbwissen glänzende Berater lassen Kunden mit offenen Fragen im Regen stehen. Kunden suchen aber Berater mit Kompetenz. Es zeigt sich auch, dass solchermaßen ausgebildete Berater für Kunden hochattraktive Gesprächspartner darstellen, wenn sie ihnen Lösungen für Rücklagen- und Vermögensschutz mit entsprechend anwendbaren Strategien präsentieren.

Die meisten Berater meiden das Thema Krise und Schutz vor krisenbedingten Verlusten beinahe so wie sprichwörtlich der Teufel das Weihwasser. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, wenn nur ein geringer Anteil der Bevölkerung über einen signifikanten Anteil an krisensicheren Anlageprodukten verfügt.

Die Lösung

Sein privates Vermögen zu einem beträchtlichen Teil vor Inflation und großen Krisen in Form von kleinteiligen, physischen Sachwerten zu schützen, ist eine absolut kluge Entscheidung. Doch dafür braucht es ein nachvollziehbares Verständnis über die neuesten Entwicklungen am Finanzmarkt. Das kann ein Laie nicht leisten. Umso wichtiger ist es hier, einen speziell ausgebildeten Experten für Edelstein- und Edelmetall-Strategien an der Seite zu haben. Nur so können Anleger richtige Entscheidungen mit ihrem Geld treffen.

Dass es früher oder später zu stark steigenden Preisen und zu hohen Kaufkraftverlusten kommen wird, ist unausweichlich. Börsenkenner und mit der Materie befasste Finanzberater warnen seit Jahren über alle Branchen hinweg vor exakt diesem Szenario. Zusätzlich sind die Menschen eines Wirtschaftssystems regelmäßig von Krisen betroffen. Die Frage in diesem Zusammenhang ist nur: wie schlimm kann es den einzelnen treffen? Wann die nächste Finanzkrise kommt, kann niemand sagen, dass sie kommen wird, scheint außer Streit zu stehen. Und das Glück bevorzugt erwiesenermaßen den Vorbereiteten.

Was aber jeder tun kann, ist eine grundlegende Vorsorge für den Schutz des eigenen Geldes zu treffen. Die Lösung lautet: einen zur eigenen Lebenssituation passenden Teil des Ersparten in Edelsteine und Edelmetalle anzulegen. Idealerweise lautet die Empfehlung, entsprechende Liquidität in einer krisensicheren, kleinteiligen, überall akzeptierten Währung für drei harte Jahre vorzuhalten und das vorhandene Vermögen so umzuschichten, dass es bestmöglich vor krisenbedingten Verlusten und staatlichen Eingriffen geschützt ist.

Sehen Sie dazu auch unseren Beitrag „Unsichere Zeiten – wie handeln“.

Wer heute Edelsteine und Edelmetalle erwirbt, darf sich fortlaufend über eine starke Wertentwicklung freuen. Edelsteine, Gold und Silber bieten Schutz vor Inflation, ein weiterer Pluspunkt. Und: Im finanziellen Krisenfall hält es seine Besitzer immer zahlungsfähig. Auf allen Kontinenten ist Gold als Zahlungsmittel in hohem Maße anerkannt, unabhängig von den örtlichen Währungen. Dadurch lässt sich im Zweifel auch der eigene Grundbedarf decken, ganz gleich, wo auf der Welt man sich befindet.

Die Geldretter sind ausgebildete Experten auf dem Gebiet des Rücklagen- und Vermögensschutzes sowie für Edelstein- und Edelmetall-Strategien. Die Geldretter stehen Ihnen für Beratung und bei der Beschaffung von passenden Anlageprodukten gerne zur Verfügung.

Sollten Sie noch weitere Hilfe benötigen, benutzen Sie unser Kontaktformular.

Das könnte Sie auch interessieren: