Von den Ehrlich Brothers bis zu Semino Rossi

Werbung

Werbung

Von den Ehrlich Brothers bis zu Semino Rossi

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Liebe Leser, es geht schon wieder los. Das Linzer Show-Jahr 2017 gönnt uns keine lange Pause und startet bereits am 26. Jänner in der Tips-Arena mit einem Konzert der deutschen Schlagerqueen Andrea Berg, worüber ich in meiner letzten Kolumne berichtete.

Ich weiß, dass Schlagerfans meist auch auf Magie und Zauberei stehen, daher dürfte ihnen der Auftritt des sympathischen Illusionisten-Duos Chris und Andreas Ehrlich, kurz Ehrlich Brothers genannt, am 5. Februar ab 18:00 Uhr in der Tips-­Arena gut gefallen.

Super-Zaubershow

Im Vorjahr heimsten die beiden bereits zum dritten Mal den Titel „Magier des Jahres“ ein, der vom Magischen Zirkel in Deutschland vergeben wird. Bei der Kür in Frankfurt merkten die beiden bescheiden an, dass sie sich durch die Auszeichnung sehr geehrt fühlen würden, weil diese ein krönender Abschluss für ein traumhaft gelaufenes Jahr sei. Die Ehrlich Brothers, die eine Zaubershow der Superlative bieten, halten auch den Weltrekord in Bezug auf die meisten Zuschauer in einer Illusionsshow.

Top-Veranstaltungen

Davor, nämlich am 1. Februar, gibt es in der Linzer Eishalle noch den alljährlich vom ORF Oberösterreich veranstalteten „Eiszauber“, der heuer von Tony Christie, Petra Frey, Marc Pircher und von dem deutschen Schlagerurgestein Bernhard Brink besucht und „besungen“ wird sowie auch von der „Münchner Freiheit“ und den „Wahnsinns 3“. Mit dabei ist auch noch der ehemalige Frontmann der Klostertaler, Markus Wolfarth.

Auch der Pabst hört die Paldauer

Am 24. März ab 20:00 Uhr geht es dann in der Leondinger Kürnberghalle rund, wo Friedl Würcher und sein Nockalm Quintett „aufgeigen“ werden, die dann auch tags darauf in Vöcklabruck spielen.
Luis aus Südtirol, der hierzulande noch nicht so bekannt ist, aber ein volkstümlicher Kabarettist der Extraklasse ist, gastiert Ende März in Wels (30. März) und in Rohrbach (31. März). Von ihren Fans werden auch die Paldauer, die am 8. April in der Kürnberghalle auftreten, schon sehnlichst erwartet, weil sich die erfolgreiche österreichische Schlagerband dort mit ihrer neuen CD „3000 Jahre“ hören lässt. Dem Vernehmen nach soll sich auch der Papst an Paldauer-Musik erfreuen, nachdem Kapellenchef Franz Griesbacher anlässlich einer Papst-Audienz die Lieder seines Ensembles überreicht hatte und dafür sogar ein Dankschreiben des heiligen Vaters erntete.

Saso Avsenik als musikalischer Höhepunkt im April!

Am 21. April erstürmt schließlich Saso Avsenik mit seinen Oberkrainern die Bühne des Linzer Brucknerhauses und ebendort auch lädt Schmeichlerstimme Semino Rossi, der argentinische Wahl-Tiroler, am 24. Mai zu seiner großen Schlagerparty ein, bei der auch Nik P. sowie Vanessa Mai singen und spielen werden.

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen kritischen Journalismus unterstützen?
Dann tun Sie das mit einem ABONNEMENT unserer Wochenzeitung!

Alles Gute, Herr Präsident! 1

Von den Ehrlich Brothers bis zu Semino Rossi TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 20 Stunden, 12 Minuten
vor 22 Stunden, 39 Minuten