Der Linzer Fotokünstler Endl ist ein ausgezeichneter „Menschenmaler“

Werbung

Werbung

Seine Kamera hat der Alois fast überall dabei

Der Linzer Fotokünstler Endl ist ein ausgezeichneter „Menschenmaler“

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Mit seiner Lieblingskamera, der Sony Alpha 1, hält der Linzer Fotograf Alois Endl (60) fest, was die Regierung vermutlich gern negiert sähe: Szenen vom Aufbegehren des Volkes gegen den von oben verordneten Impfzwang, den viele als eine Gängelung empfinden.

„Ich befinde mich im Widerstand gegen die Regierung“, betont Alois, der zurzeit auf vielen Demonstrationen zu finden ist. Doch Endl ist kein Hitzkopf, sondern ein in sich ruhender, unaufgeregter Mann, obwohl er aus dem Innviertel stammt. Deshalb agitiert er auch nicht bei den diversen Demonstrationen, aber er fotografiert. Seine Waffe sei die Kamera, sagt er, und mit den von ihm geschossenen Bildern hält er den Protest der Bürger gegen die Selbstherrlichkeit der Regierenden fest.

Viele Preise gewonnen

In den jeweiligen Momentaufnahmen friert Alois nicht nur die Wut und die Verärgerung der Demonstranten ein, sondern auch deren Hoffnung und Zuversicht, den mittlerweile verordneten Impfzwang wieder wegzubekommen. „Ich fange die Stimmung auf den Protestplätzen ein, erläutert Endl und lässt durchblicken, dass es gut wäre, wenn sich die Politiker seine Bilder hinter den Spiegel steckten, damit sie immer daran erinnert würden, wer der Souverän in diesem Land ist. Doch Alois ist nicht nur ein fotografierender Chronist, sondern ein Lichtbildkünstler; ein Maler mit der Kamera, der schon lange vor dem Beginn seiner „Demonstrationsfotografie“ sehenswerte „Gemälde“ schuf. Für diese hat er schon viele Auszeichnungen erhalten, darunter sogar zwei Goldmedaillen, mit denen seine Fotos beim Trierenberg Super Circuit „geadelt“ wurden. Der Trierenberg Super Circuit zählt zu einem der angesehensten internationalen Fotowettbewerben und wer dort punktet, gehört zur Spitzenklasse der Fotografen.

Einfühlsam

Als Fotograf ist Alois – von Beruf ein gelernter Tischler – Autodidakt. Doch mit Engagement, Fleiß und ständiger Fortbildung hat er es in der Fotografie auch ohne klassische Ausbildung bereits zum Meister gebracht und es gibt heute auch kein Genre in seinem Fach, das er nicht beherrschen würde.
„Ich habe schon die verschiedensten Motive fotografiert “, resümiert Endl. „Am Anfang waren es vorwiegend Landschafts-Reisebilder, später dann Akte und Architektur, darunter vor allem Wintergärten.“ Diese setzt er meist auftragsgemäß für die Kataloge und Broschüren der Herstellerfirmen ins Bild. Er selbst fotografiert am liebsten Menschen, vielfach aber abseits von Demonstrationen. Die Leute lassen sich von ihm gerne ablichten, weil ihnen der einfühlsame Endl schnell die Scheu vor der Kamera nimmt, wie sie sagen.

Spezial-Pakete

Schlussendlich fühlt sich seine Klientel dann auch stets perfekt ins Bild gesetzt, weshalb Alois auf seiner Homepage nicht zu viel verspricht, wenn er behauptet: „Ich mache Menschen und ihre Erfolge sichtbar.“ Dies macht er mit seinen Kunden oft in Dubai, wo er unlängst auch schon einen Vöcklabrucker Manager vor der Lifestyle-Kulisse der Wüstenstadt fotografierte. Der brauchte die Bilder für seinen Internetauftritt und damit kann er nun Eindruck machen. Dafür gäbe es keinen besseren Ort als Dubai, sagt Endl, vor allem, wenn bei uns Winter ist. Sommers könne man nämlich gute Fotos auch in Wien, Paris oder London generieren. Noch bis März wird Alois erneut einen Auftrag in Dubai zu erledigen haben. Zu Endls Spezialitäten gehören auch fotografierte 360-Grad-Ansichten vom Innenleben großer Gebäude, darunter Fabriken und Hotels sowie sein offeriertes Vierjahreszeiten-Paket, das er zu einem Pauschalpreis anbietet. Wer dieses Paket bucht, der wird von Endl sowohl im Frühjahr als auch im Sommer, Herbst und Winter fotografisch in Szene gesetzt, womit der Abgelichtete dann stets über aktuelle Bilder verfügt. Mit wunderbaren Porträt-Fotos von Alois wurde auch schon das Buch „Lockdown-Schicksale“ illustriert.

Das könnte Sie auch interessieren:
Der Linzer Fotokünstler Endl ist ein ausgezeichneter „Menschenmaler“ TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel
vor 8 Stunden, 18 Minuten
vor 8 Stunden, 28 Minuten