Schon wieder zückten Migranten in Linz das Messer! Diesmal kam es bei einem Fitnessstudio zu einer brutalen Attacke. Drei Kosovaren sollen am Montag einen 24-Jährigen eingeschüchtert und mehrfach mit dem Umbringen gedroht haben.

Der an sich nichtige Anlass: Ein Streit um einen Parkplatz vor dem Fitnessstudio. Der 24-jährige hatte dort seinen Pkw gegen 14:35 Uhr geparkt. Daraufhin seien mehrere unbekannte Männer auf ihn zugekommen. Diese hätten betont, dass es sich um „ihren Parkplatz“ handeln würde.

Messer gezückt

Doch der 24-jährige afghanische Staatsbürger weigerte sich, sein Auto an einer anderen Stelle zu parken. Daraufhin bedrohte ihn einer der Männer mit einem Messer und mit dem Umbringen! Verzweifelt suchte der Mann Zuflucht im Fitnessstudio. Doch die Kosovaren folgten, drohten erneut mit Mord.

Kriminalreferat ermittelt

Schließlich konnten die Täter in der Nähe des Tatortes von Beamten des Stadtpolizeikommandos Linz festgenommen werden. Sie wurden ins Polizeianhaltezentrum gebracht. Die Beschuldigten sind laut Polizei jeweils 23, 25 und 44 Jahre alt und kosovarische Staatsbürger.

Das Tatmesser wurde sichergestellt. Das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Linz übernimmt jetzt die Ermittlungen!