Ein 19-jähriger Linzer kam am Mittwoch um 16:15 Uhr zur Polizei, um einen Raub anzuzeigen. In den Nachmittagsstunden traf dieser im wunderschönen Bauernberg Park auf eine Gruppe von etwa fünf ausländischen Personen, welche ihm Chrystal Meth verkaufen wollten.

Weil dieser Kauf nicht zustande gekommen war, wurde der junge Mann verprügelt, leicht verletzt. Um 15 Uhr traf das Opfer laut Pressemeldung der Polizei erneut eine Gruppe von etwa fünf ausländischen Personen, welche ihm wieder Chrystal Meth verkaufen wollten …

Zweiter Versuch, selbes Resultat

Bei der zweiten Ausländer-Gruppe handelte es sich laut dem Opfer um eine andere Gruppe als zuvor. Der Linzer begab sich mit den Ausländern in den Bauernberg-Park, wollte schließlich aber vom Verkauf zurücktreten. Die Täter prügelten daraufhin auf ihn ein und nahmen 15 Euro Bargeld, sowie zwei Halsketten im Wert von insgesamt 380 Euro an sich. Die Gruppe flüchtete anschließend. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.