Mallorca-Urlauber lassen sich von Hai-Alarm nicht abhalten
Foto: click-mallorca.com / flickr.com / CC-BY-SA-2.0 / Pixabay / Komposition „Wochenblick“

Hai-Alarm auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca. Doch auch wenn der Wirbel groß ist: Abhalten lassen sich Sonnenanbeter und Partytiger von „ein wenig Hai“ nicht. Auch die Oberösterreicher werden Ende der Woche wieder nach Mallorca fliegen, Hai hin oder her.

Ferien-Schock, Badegäste in Panik

Mit diesem Unterton titelten Boulevardmedien sensationsgierig. Bei der „Krone“ schafft es der Hai-„Angriff“ sogar auf die Montags-Titelseite, andere Medien wollten ihre Begeisterung auch nicht verbergen: „Am Wochenende kamen metergroße Haie in seichte Gewässer: Panik unter Badenden.“

Werbung

Alles halb so schlimm

Am Ende hatte der „Hai-Angriff“ wenig mit der Wiedergeburt des weißen Hais zu tun. Es waren auch nicht mehrere „metergroße“ Haie, sondern ein 1,5 m langer und verletzter Blauhai. Zuerst war das Tier am Samstag im Meer vor Illetas gesehen worden, am Sonntagmorgen tauchte er in der Nähe des Standes vor Cala Major auf, später sichteten Badegäste den Hai im Wasser vor der Playa de Palma, wo er auch eingefangen werden konnte.

Verletztes Tier eingeschläfert

Nach Untersuchungen durch eine Meeresbiologin musste festgestellt werden, dass der Hai schwere Verletzungen am Kopf hatte. Ein Haken einer Fischerschnur ragte aus seinem verletzten Maul. Das verstörte und angeschlagene Tier wurde noch am Sonntagabend eingeschläfert.

Mallorca bei Urlaubern „äußerst beliebt“

Auch bei Urlaubern und Reiselustigen aus Oberösterreich ist Mallorca dieses Jahr „äußerst beliebt“, wie ein Tourismus-Experte dem „Wochenblick“ verrät. Die Quartiere sind teurer als sonst, da der Besucherandrang enorm ist. Jeden Freitagabend hebt ein Direktflug vom Flughafen Linz auf die Insel Mallorca ab. Verständlich: Viele Badeurlauber steuern Ziele in Spanien oder Griechenland an, da die Reiseziele in Nordafrika, Ägypten oder der Türkei wegen der hohen Terror-Gefahr sehr unattraktiv geworden sind.

Von ein bisschen Hai lassen sich jedenfalls die Urlauber nicht von ihrer Ferien-Insel abhalten. Malle ist schließlich nur einmal im Jahr…

 

++++

Der Artikel hat für Sie wichtige Neuigkeiten enthalten? Sie wollen keine brisanten Informationen mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen NEWSLETTER!