Jünger wird rehabilitiert

Waldgang des ‚Abenteuerlichen Herzens‘

Jünger wird rehabilitiert

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Eine neue Studie räumt mit Mythen auf, aufgrund derer der linke Kulturbetrieb aus Ernst Jünger (1895–1998) einen „umstrittenen“ Zeitgenossen machte.

Alfred C. Eibl rollt den Vorwurf eines unklaren Verhältnisses zum Dritten Reich auf und zeichnet in „Der Waldgang des ‚Abenteuerlichen Herzens‘“ Jüngers literarische Entwicklung zwischen 1929 und 1951 nach.

Neu im Freilich-Shop

Mit Werken wie „Auf den Marmorklippen“ habe er ein „seltenes Manifest des ästhetischen Widerstands“ hinterlassen.

Die frische Gegenstimme zur herkömmlichen Jünger-Forschung ist bei freilich-medien.
buchkatalog.at verfügbar.

Jünger wird rehabilitiert TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel