Junge misstrauen Medien immer mehr

Werbung

Werbung

Junge misstrauen Medien immer mehr

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Nur mehr jeder Dritte zwischen 25 und 34 Jahren vertraute im vergangenen Jahr den Mainstream-Medien. Waren es 2014 noch die Hälfte, sinken die Werte weiter unaufhaltsam in den Keller.

Vertrauen die Deutschen noch ihren Medien? Diese aktuelle Studie hat es in sich! In einer umfangreichen Arbeit hat das „European Journalism Observatory“, eine Einrichtung des „Erich-Brost-Instituts für Journalismus“, die Lage analysiert und festgestellt, dass das Vertrauen immer weiter schwindet.

Deutlicher Trend

2015 waren es vor allem die jüngeren Befragten im Alter zwischen 25 und 34 Jahren, welche den Medien die Gefolgschaft verweigert hatten. Der Anteil unter ihnen, der der Presse misstraut, stieg binnen eines Jahres von 47,1 Prozent im Jahr 2014 auf 62,4 Prozent im Jahr 2015!

Wer Politik misstraut, misstraut den Medien

Ganz allgemein sind die Werte der Politik noch miserabler als jene der Medien. 2015 gaben 71,4 Prozent der Befragten an, den Parteien pauschal zu misstrauen. Besonders die Asyl- und Einwanderungsprobleme lassen viele Befragte misstrauisch gegenüber den Medien werden.

„Flüchtlingen soll nicht mehr in Deutschland geholfen werden“ – 85,5 Prozent der Befragten, die dieser Aussage völlig zustimmen, misstrauen auch der Presse. Radio und Fernsehen schneiden noch geringfügig besser ab, hatten aber in den letzten Jahren auch schon bessere Werte.

+++

 1

[post-views]
Junge misstrauen Medien immer mehr TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel