Noch vor Querdenker-Demo: Facebook löschte Compact-Magazin

Werbung

Werbung

Knallharte Zensur sorgt für Skandal!

Noch vor Querdenker-Demo: Facebook löschte Compact-Magazin

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Eines der größten patriotischen Medienprojekte hat es nun erwischt: Vergangenen Freitagabend sperrte Facebook die Seite und den Instagram-Account des alternativen “Compact-Magazins” von Jürgen Elsässer.

Laut Facebook verstoßen die Seiten “gegen das interne Regelwerk”, also gegen die “Gemeinschaftsstandards” gegen “Hass im Netz”.

Patriotische Medien werden einfach abgedreht

Eine Sprecherin des US-amerikanischen Unternehmens erklärte gegenüber NDR und WDR: “Wir verbieten Organisationen und Personen unsere Dienste zu nutzen, wenn sie Menschen aufgrund von Merkmales wie Herkunft, Geschlecht und Nationalität systematisch angreifen. Daher haben wir das ‘Compact-Magazin’ von Facebook und Instagram entfernt.” Immer wieder werden rechte, patriotische Seiten von Mainstream-Plattformen wie Facebook oder YouTube gesperrt. Die “Identitäre Bewegung” verlor ihre Facebook-Seiten schon im Jahr 2018, das Bürgernetzwerk “Ein Prozent” ein Jahr darauf.

(R)echte Alternative: Wochenblick ist bei Telegram!

Telegram hat einen Ruf als datensparsame WhatsApp-Alternative und erfreut sich auch bei Patrioten immenser Beliebtheit. Der Wochenblick bietet mit seinem Telegram-Kanal (Link: t.me/wochenblick) einen Alternative zu Facebook und Co. und kann bereits mehr als stolze 7000 (!) Abonnenten verzeichnen. Christoph Fröhlich vom „Stern“ wetterte bereits in der Vergangenheit fröhlich gegen Telegram.

Gegen Zensur

Der Messenger wurde in den vergangenen Monaten zum „Sammelbecken von Menschen, die sich dem Kampf gegen die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verschrieben haben oder auch nur den Kurs der Bundesregierung kritisieren“.

In den Kanälen würden sich „Impfgegner und Verschwörungstheoretiker, Esoteriker und Reichsbürger, Klimaskeptiker und Rechtspopulisten“ tummeln.

Es wird angeprangert, dass Telegram eben nicht wie YouTube, Twitter oder Facebook rigoros gegen Meinungen vorgeht, die nicht in deren Agenda passt. Gerade für den Wochenblick ist es aber äußerst wichtig, in Zeiten immer stärker werdender Zensurbestrebungen für Sie, liebe Leser, einen standhaften Kommunikationspfeiler zu errichten!

Noch vor Querdenker-Demo: Facebook löschte Compact-Magazin TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel