Schlimmer Anschlag auf die Pressefreiheit!

Werbung

Werbung

Schlimmer Anschlag auf die Pressefreiheit!

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Werbung

Man kann zu Zeitungen wie „Heute“ stehen, wie man will: Aber wenn in Petitionen (die u.a. von ORF-Redakteur Christoph Feurstein unterstützt wird) die Entfernung der „Heute“ -Entnahmeboxen aus den Wiener U-Bahn-Stationen gefordert wird, sind wir ganz nah dran an der Einschränkung der Pressefreiheit.

Wo so etwas hinführt, hat die Vergangenheit in erschreckendem Ausmaß bewiesen. Über 9.000 Menschen haben diese Petition unterzeichnet: Denn sie wissen nicht, was sie tun…

Petition fordert Entfernung von Entnahmeboxen

Der genaue Wortlaut der Petition lautet wie folgt: „Die gratis Zeitung ‘Heute’ trägt mit ihrer populistischen Berichterstattung zur Verrohung der politischen Kultur bei. Wir fordern die Entfernung der Entnahmeboxen aus allen Bereichen der Wiener Linien.

Entwickelt man diese „Idee“ weiter, wird es mehr als bedenklich: In Zukunft könnte dann auch der Ruf nach Einstellung von nicht genehmen Medien gefordert werden. Es gäbe dann nur mehr Zeitungen, die der „linken Reichshälfte“ genehm sind – oder jene Zeitungen, die nur das transportieren, was man den Redaktionen auf einem Tablett vorgekaut serviert.

ORF-Feurstein unterstützt

Besonders befremdlich, dass sogar ORF-Redakteure wie Christoph Feurstein – die eigentlich unabhängig agieren sollten – diese Petition gegen ein anderes Medium nicht nur unterstützen, sondern auch noch auf Facebook teilen.

„Ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen“ – dieses historische Zitat von Voltaire sollten sich alle hinter die Ohren schreiben, die an der Presse- und Meinungsfreiheit rütteln wollen. Die Pressefreiheit ist unantastbar, das müssen auch Feurstein, Vassilakou & Co. zur Kenntnis nehmen. Wehret den Anfängen!

Wilhelm Holzleitner

+++

 1

Schlimmer Anschlag auf die Pressefreiheit! TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel