Hetze statt Verständnis

Werbung

Werbung

So schaut´s aus

Hetze statt Verständnis

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Vorlesen"]

Inhalt

Werbung

Bis jetzt hangelte sich die Bevölkerung mit einer Art Galgenhumor über die diversen Krisen hinweg. Doch diese Regierung schaffte es, den Menschen das Lachen auszutreiben. Im Land etabliert sich die Zukunftsangst, während Kanzler Nehammer & Co. wie das Kaninchen vor der Schlange auf die vielen ungelösten Probleme starren und ängstlich die Demonstrationen im Herbst erwarten.


Die meisten Leute, die aufbegehren werden, würden lieber zu Hause bleiben und dort unbesorgt leben, was für sie aber nicht möglich ist. Da die Regierung die Bedürfnisse ihres Volkes konsequent ignoriert, wird ihm nichts anderes übrig bleiben, als auf die Straße zu gehen, weil man vom Teuerungsausgleich nicht leben kann. Verständnis dafür vonseiten der Regierenden gibt es nicht, dafür aber Hetze.

Regierung macht Stimmung gegen verzweifelte Bürger

Mit dieser Angstmache würden “die Rechtsextremen nur ihre schmutzigen Geschäfte” betreiben, macht Innenminister Karner im “Kurier” Stimmung gegen die verzweifelten Bürger. Die tatsächlich schmutzigen Geschäfte besorgen jedoch eher ehemalige Mitglieder seiner Gesinnungsgemeinschaft wie beispielsweise die frühere ÖVP-Familienministerin, die den Hals nicht vollkriegen konnte und auch der frühere türkise Finanz-Generalsekretär, der sich allen U-Aussschuss-Vorladungen raffiniert entzieht.

Das könnte Sie auch interessieren:
Hetze statt Verständnis TEILEN
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on reddit
Reddit
Share on email
Email
Ähnliche Artikel
Schlagwörter
NEWSLETTER

Bleiben Sie immer aktuell mit dem kostenlosen Wochenblick-Newsletter!

Neuste Artikel